essen in friedrichshain

Essen Friedrichshain: Die besten Restaurants, Street Food & Cafés

Vom kulinarischen Wasteland zum Foodie-Kiez: Hier bekommst du das beste Essen und Trinken in Friedrichshain.

Beitrag enthält Affiliate Links*

Inhalt des Artikels

Friedrichshain Tipps quick & dirty

Bevor es zum Essen geht, noch ein paar Friedrichshain Tipps von mir:

Friedrichshain Lage & Anreise

Der Ostberliner Stadtteil Friedrichshain ist Teil des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Du erreichst Friedrichshain auf vielen Wegen, zum Beispiel über die S-Bahnhöfe Warschauer Straße, Ostkreuz oder Frankfurter Alle, oder an der U1-Station Warschauer Straße, und mit der U5 zwischen Weberwiese und Frankfurter Allee. Der S-Bahnhof Ostbahnhof ist gleichzeitig auch ein Fernbahnhof – hier hält sogar der ICE.

Innerhalb Friedrichshains bewegst du dich gut zu Fuß, mit dem Rad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Öffis benötigst du ein AB Ticket (Einzelticket oder Tagesticket), das Einzelticket kostet nach derzeitigem Stand (Juli 20219 3,00 €, das Tagesticket für den Tarifbereich AB 8,80 €.

Friedrichshain Unterkunft

  • Michelberger Hotel* Hippes Hotel mit eigenem Restaurant am S- & U-Bahnhof Warschauer Straße.
  • nhow Berlin* Poppiges Designhotel direkt an der Oberbaumbrücke an der Spree. Super Terasse abends am Wasser.
  • Moxy Berlin Ostbahnhof* Designhotel direkt am S- und Fernbahnhof Ostbahnhof.
  • Industriepalast Hostel Berlin* Trendiges Hostel direkt am S- & U-Bahnhof Warschauer Straße. Einzel- Doppel- und Gruppenzimmer.

Essen in Friedrichshain: Die besten Restaurants

Es hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten, die ich Friedrichshain nun meine Heimat nennen darf, einiges getan in kulinarischer Hinsicht. Viele Läden haben eröffnet und wieder geschlossen, manche davon werden schmerzlich vermisst, bei anderen habe ich es erst Jahre später bemerkt. In 2021 kann man aber mit Fug und Recht behaupten, dass Friedrichshain ein kulinarischer Hotspot für Berlin ist. Weniger für Fine Dining (das gibt es aber auch), sondern mehr für ein schönes Dinner in angenehmer Atmosphäre und mit richtig gutem Comfort Food. Meine ganz persönlichen Empfehlungen für Restaurants in Friedrichshain – garantiert ohne Tourinepp.

restaurant tipps friedrichshain
Hallo mein Name ist Tracks and the City und ich schlemme mich durch Friedrichshain

Die beste Pizza in Friedrichshain

„Früher“, das heißt vor noch gar nicht mal so vielen Jahren, gab es in Friedrichshain genau eine gute Pizzeria. Mittlerweile gibt es etliche italienische Restaurants, die nicht nur solide, sondern sehr gute Pizza (und Pasta) servieren.

Partenope #081: Pizza, Pasta & Street Food aus Neapel

Und nochmal geht’s nach Neapel. Ganz neu in Friedrichshain und schon heiß begehrt ist das Partenope, in dem „napolitanisches Street Food“ serviert wird. Konkret heißt das Pasta, Pizza, Hauptgerichte mit Fleisch und Fisch sowie und meist frittierte Kleinigkeiten wie Frittatina oder Reisbällchen.

Das schmeckt extrem gut, zudem ist der Service supernett und superschnell – auch nicht immer selbstverständlich im Hain.

Partenope, Gärtnerstraße 15, 10245 Berlin

napolitanische pizza friedrichshain partenope
Alles so lecker im Partenope – napolitanisches Street Food, Pizza und Pasta

Trattoria Libau: Klassisch italienische Pizzeria in Friedrichshain

Italienischer wird’s in Friedrichshain nicht – inklusive rot-weiß karierter Decken und loderndem Holzkohleofen. Die Trattoria Libau behauptet sich seit vielen Jahren an der Revaler/Ecke Libauer Straße und konnte ihr Niveau über die Zeit stetig halten. Hier schmeckt alles gut, insbesondere natürlich die wagenradgroße Pizza. Fun Fact: Hier hat früher mal Jazzy von Tic Tac Toe bedient, aber auch ohne sie ist die Trattoria immer einen Besuch wert.

Trattoria Libau, Libauer Str. 10, 10245 Berlin

Appetit auf Berlin? Lonely Planet Reiseführer Berlin jetzt kaufen!*

Pizza Futura: Napolitanische Pizza

Napolitanische Pizza ist simpel – und fancy toppings sind Fehlanzeige. Warum auch, wenn man mit wenigen Zutaten etwas richtig Gutes zaubern kann. Das dachte sich auch Alessandro Leonardi, der die Pizza aus seiner alten Heimat Neapel in Berlin schmerzlich vermisste und eröffnete im Friedrichshainer Nordkiez seine „Pizza Futura“. Neben Pizza bekommt man hier auch sehr gute neapolitanische Gerichte, Aperitifs und Cocktails.

Pizza Futura, Bänschstraße 91, 10247 Berlin

Salami Social Club: Pizza Slices wie in NYC

Ein kleiner Laden auf der sonst kulinarisch eher unspektakulären Frankfurter Allee, an dem es Pizza slices wie am Times Square in New York gibt. Meist ein wenig zu ölig und zu überladen, aber immer irgendwie leider geil.

Salami Social Club, Frankfurter Allee 43, 10247 Berlin

Bye bye Cavaliere: Pizza Stücke vom Blech

Pizzastücken auf dem Holzbrett, im winzig kleinen Laden im Nordkiez. Die „Pizza al taglio“ (=Pizzastück) ist ordentlich belegt, hat einen dickeren Boden und ist zudem richtig günstig. Hier ist es meist rammelvoll, aber hier bleibt man auch nicht ewig sitzen – warten lohnt sich also.

Bye bye Cavaliere, Proskauer Str. 28, 10247 Berlin

Gambino’s Pizza & Highballs: Hipster Pizza und Drinks

Sehr gute (und nicht ganz günstige) Pizza, dazu schöne alkoholische Getränke: Das gibt’s bei Gambino’s & Highballs in der Sonntagstraße nahe dem Ostkreuz.

beste pizza friedrichshain gambino highballs
Sieht sie nicht wunderschön aus, die Pizza bianca von Gambino’s Pizza & Highballs?

Gambino’s Pizza & Highballs, Sonntagstraße 30, 10245 Berlin

Asiatische Restaurants in Friedrichshain

Thailändisch essen in Friedrichshain

Like.Thai Vegan

Buntes Interieur und veganes thailändisches Essen im Tapas-Stil: Das Like.Thai ist sehr beliebt im Kiez und das nicht nur bei Veganerinnen und Veganern. Ideal, wenn du mit mehreren Leuten etwas essen willst, denn hier kannst du verschiedene kleine Bowls miteinander kombinieren.

vegan thailändisch essen friedrichshain
Vegane thailändische Tapas zum Teilen: I.Like Thai in Friedrichshain

Like.thai Vegan, Grünberger Str. 69, 10245 Berlin

Papaya

Keiner kann so gut Pad Thai wie das recht alteingesessene Papaya in der Krossener Straße im Simon-Dach-Kiez.

Papaya, Krossener Str. 11, 10245 Berlin

Vietnamesisch essen in Friedrichshain

Nyom

Tolle Bowls, hübsch aussehende Cocktails und eine gute Auswahl an veganen und nicht-veganen Suppen, Vor- und Hauptspeisen. Mein absoluter Favorit ist die Pagodadream-Bowl mit Udon-Nudeln.

Nyom, Gabriel-Max-Straße 17, 10245 Berlin

Chay Village

Etwas weniger fancy als die vorherigen, aber gerade wenn man im Sommer draußen sitzen kann ist das Chay Village, in dem ausschließlich vegetarische vietnamesische Gerichte serviert werden (vegane Optionen möglich).

Chay Village, Niederbarnimstraße 10, 10247 Berlin

Doch lieber selbst kochen? Meine Kochbuchempfehlung: Vietnam vegetarisch*

Japanisch essen in Friedrichshain: Ramen

In Friedrichshain gibt es gleich mehrere Restaurants, an denen du japanisches Ramen bekommst – mein liebstes ist Hako Ramen in der Boxhagener Straße 26, alternativ Ramen x Ramen in der Gabriel-Max-Straße 2. PS: Direkt daneben gibt’s übrigens das Tayaki-Eis in der Fischwaffel!

ramen essen friedrichshian ramen x ramen friedrichshain
Ramen von Ramen X Ramen (gibt’s auch vegetarisch)

Hako Ramen, Boxhagener Str. 26, 10245 Berlin

Ramen x Ramen, Gabriel-Max-Straße 2, 10245 Berlin

Sri lankanisch essen in Friedrichshain: Sigirya

Ganz anders als die üblichen Speisen asiatischer Restaurants ist die sri lankanische Küche. Die „Hodhies“ – Currygerichte aus Sri Lanka – gibt es bei Sigirya in unzähligen Variationen. Sehr lecker und außergewöhnlich sind zudem die „String Hoppers“: Aus Reismehl gepresste und dampfgegarte Nudeln.

Sigirya, Grünberger Str. 66, 10245 Berlin

Essen in Friedrichshain: Weitere empfehlenswerte Restaurants

Russische Küche: Matreshka

Das Interieur hat was von evangelischem Gemeindesaal, das Essen von Blini über Wareniki und Pelmeni bis hin zu Moskauer Schnitzel ist ganz große Klasse. Russische Hausmannskost, dazu Wodka in rauen Mengen: priyatnogo appetita!

Matreshka, Boxhagener Str. 60, 10245 Berlin

Syrisch essen: Aleppo Supper Club

Eher ein Café als Restaurant, aber eben doch kein Imbiss: Beim Aleppo Supper Club in der berühmt-berüchtigten Rigaer Straße bekommst du authentische syrische Küche. Kleiner und größere Gerichte, dazu diverse Dips und Brote. Am liebsten kombiniere ich die verschiedenen Kleinigkeiten miteinander zu einem schönen Mezze-Tisch.

syrisch essen friedrichshain
Drei verschiedene Vorspeisen vom Aleppo Supper Club

Aleppo Supper Club, Rigaer Str. 58, 10247 Berlin

La despensa: Südamerikanische Empanadas

Eine Mischung aus Café und Restaurant ist das unprätentiöse La despensa im Nordkiez. Hier kannst du dir dein Essen aus verschieden gefüllten Empanadas zusammenstellen. Dazu gibt’s Mate-Limo vom Fass.

La despensa, Samariterstraße 35, 10247 Berlin

Georgisch essen in Friedrichshain: Ambavi Café

Der neueste Zugang in der Straßmannstraße ist das Ambavi Café, das von früh bis spät kleine Biogerichte und georgische Speisen serviert. Die gemischte Speisekarte ist auf den ersten Blick etwas kurios, vor allem wenn man sie mit klassischen georgischen Restaurants in Berlin wie zum Beispiel dem fantastischen Tbilisi in Prenzlauer Berg vergleicht. Aber das Ambavi ist eben ein Café, und erinnert genau so an hippe Lokalitäten, die ich in Georgiens Hauptstadt Tiflus (Tbilisi) kennen gelernt habe. Unbedingt probieren: Die „Georgische Vegan Bowl“ mit Rote Bete, Spinat, Weißkohl, Walnüssen und Granatapfelkernen.

Mehr über georgische Küche: Food Guide Tbilisi

Ambavi Café, Straßmannstraße 30, 10249 Berlin

Kochbuch-Tipp: Supra – ein Fest der georgischen Küche*

Französische Küche & Crêpes: MELT Bistro & Café Crêperie

Wer einmal in der Bretagne war, der kann nie wieder an einer Crêpes-Bude in Deutschland den Eierkuchen essen, den man dort Crêpe nennt. Echte Crêpes – und deren herzhaftes Pendant aus Buchweizemehl, die Gallettes – sind eine Kunst. Glücklicherweise versteht man bei MELT einiges davon. In der Grünberger Straße gibt es sogar gleich zwei Niederlassungen: Das Café Crêperie sowie ein paar Meter weiter das Bistro, in dem es wöchentlich wechselnde Menüs gibt. Eine Reservierung wird dringend empfohlen.

MELT Bistro Epicerie, Grünberger Str. 40 / MELT Crêperie, Grünberger Str. 36, 10245 Berlin

Brasilianisch essen in Friedrichshain: Tapiocara

Wenn du denkst, dass brasilianisches Essen nur aus riesigen Spießen mit Fleisch besteht, dann solltest du unbedingt mal zu Tapiocara. Und nicht nur deswegen, denn in dem gemütlichen und hellen Restaurant wird von Bohneneintopf über gegrillten Fisch bis hin zu gefüllten Kroketten und diversen Süppchen eine große Bandbreite der brasilianischen Küche serviert. Durchweg alles sehr, sehr köstlich und ansprechend angerichtet. Auf keinen Fall solltest du hier das Dessert auslassen, ich rate zu den frittierten Tapioca-Sticks.

Essen Friedrichshain brasilianisch Tapiocaria
Brasilianisch, Baby! – bei Tapiocaria in Friedrichshain

Tapiocaria Berlin, Samariterstraße 34A, 10247 Berlin

Kochbuch-Tipp: Die neue brasilianische Küche*

Michelberger: (Very) Casual Fine Dining in Friedrichshain

Hier wird mit Bio- und möglichst regionalen und saisonalen Produkten gekocht. Sogar eine eigene Farm befindet sich im Aufbau – das Michelberger Restaurant ist ein echter kulinarischer Vorreiter in Friedrichshain.  Das Menü kostet 39€ pro Person und erst am Tisch erfährst du, mit welchen Zutaten es zubereitet wird – natürlich kann es auch für vegan essende Menschen angepasst werden. Alles frisch, alles köstlich und sehr kreativ. Im Sommer sitzt es sich besonders schön im Hinterhof und achja, übrigens: Im Michelberger gibt es die wohl beste Weinkarte im Kiez.

Michelberger Restaurant, Warschauer Str. 39, 10243 Berlin

Vegan essen in Friedrichshain

Veganes Sushi in Friedrichshain: Secret Garden

Richtig gutes und toll präsentiertes veganes Sushi, überhalb des veganen Supermarkts veganz auf der Warschauer Straße.

essen friedrichshain sushi vegan secret garden
Meine Anlaufstelle, wenn es um vegane Foodtipps geht: Synke von synke-unterwegs.de. Foto: S. Nepolsky

Secret Garden Vegan Sushi, Warschauer Str. 33, 10243 Berlin

Veganer Döner in Friedrichshain: Vöner

Lange bevor viele auf den „Vegan-Zug“ aufgesprungen sind, gab’s beim Vöner in der Boxhagener Straße schon veganen Döner auf Seitanbasis. Die vegane Alternative für Berlins Kultgericht wird am Spieß gegrillt und ist so erfolgreich, dass die Vöner-Manufaktur mittlerweile sogar in andere Städte expandiert.

Vöner, Boxhagener Str. 56, 10245 Berlin

1990 Vegan living: Vegan asiatisch essen

Ähnlich wie das Like.Thai gibt es bei 1990 vegan living asiatische Tapas zum Kombinieren.

1990 Vegan living, Krossener Str. 19, 10245 Berlin

Yoyo Food World: Veganes Fast Food in Friedrichshain

Als nichts Geringeres als das älteste vegane Fast Food Restaurant Deutschlands bezeichnet sich das Yoyo Food World. Hier gibt’s alles, was man nach einer durchzechten Nacht oder einem langen Arbeitstag gerne hätte: Von veganer Currywurst über Wraps und veganem Gyros bis hin zur riesigen Auswahl an veganen Burgern.

Yoyo Food World, Gärtnerstraße 27, 10245 Berlin

Kochbuch-Tipp: Deliciously Ella: Quick and Easy. Köstliches auf Pflanzenbasis*

Lunch in Friedrichshain

Auch an guten Lunch Optionen mangelt es in Friedrichshain nicht. Generell gilt: Da, wo es gutes Frühstück gibt, wird auch Leckeres Mittagessen oder als Snack serviert, deshalb will ich hier gar nicht viel extra aufzählen. Besonders ans Herz legen möchte ich dir dennoch ein paar Läden und Gerichte:

  • Die herzhaften Bowls im KALA Café (Warschauer Str. 71)
  • die Tellergerichte im besten arabischen Imbiss in Friedrichshain, dem Casablanca in der Rigaer Straße (Rigaer Str. 25, mein absoluter Favorit: Halloumi Teller)
lunch friedrichshain
Lunch Bowl aus dem KALA Café

Gesund essen in Friedrichshain: Smoothies, Säfte, Superfood Bowls

Frisch gepresste Säfte und Smoothies gibt es im bei Goodies (Warschauer Str. 69) und im KALA Café (Warschauer Str. 71). Bei letzterem werden auch gute Bowls serviert, zum Beispiel mit Tofu, Ziegenkäse oder Süßkartoffeln.

gesund essen friedrichshain juice saft
Voller Vitamine: Der grüne Smoothie von KALA Coffee

Noch etwas höher legt die Latte der neue Hipster-Spot für Superfood- Bowls und Juices in Friedrichshain, das Tut Gut Premium Liquids in der Grünberger Straße. Ich gebe zu, ich habe erstmal ein wenig gezuckt, als ich die Preise gesehen habe – der Saft ab 6,10 € die Bowl ab 13,30 €. Was soll ich sagen: Es hat nicht nur fantastisch geschmeckt, sondern war auch voller guter Zutaten, und somit jeden einzelnen Cent wert.

Superfood Bowl essen Friedrichshain
Hat ihren Preis, ist ihn aber definitiv wert: Die Superfood Bowl von Tut gut

Tut gut Premium Liquids, Grünberger Str. 83, 10245 Berlin

Tipp: Your Super Golden Mellow Superfood Mix (Pulver)*

Street Food & Imbiss in Friedrichshain

Rubens Arepas

Arepas, das sind gefüllte Teigtaschen aus Maismehl, typischerweise aus Lateinamerika. Bei Rubéns gibt’s die venezolanische Variante, mit Rind, Hühnchen oder vegetarisch.

essen friedrichshain arepas
Lecker: Arepas auf der Warschauer Straße

Rubens Arepas, Warschauer Str. 81, 10243 Berlin

Mustafa Demirs Gemüsekebap

Kreuzbergs legendären Burger gibt es auch in Friedrichshain, nur dass man hier deutlich weniger Schlange stehen muss.

Mustafa Demirs Gemüsekebap, Warschauer Str. 37a, 10247 Berlin

Nepal Momo

Momos, die kleinen nepalesischen Teigtaschen im Mini-Food-Truck werden frisch vor deinen Augen zubereitet und mit zwei Dips serviert. Weder pittoresk noch nachhaltig in der Aluschale, dafür schmeckt es umso besser.

essen friedrichshain momos nepal
Nicht sonderlich fotogen, aber ultralecker: Die nepalesischen Momos vom Imbiss in der Warschauer Straße

Nepal Momo, Warschauer Str. 48, 10243 Berlin

Falafel & Halloumi

Den meiner Meinung nach allerbesten Halloumi im Brot macht Casablanca in der Rigaer Straße, auch super als Tellergericht. Auch lecker sind die Falafel und Halloumi mit Erdnusssauce von Marafina in der Wühlischstraße 17.

Der beste Halloumiteller in Friedrichshain
Den vermutlich besten Halloumiteller in Friedrichshain gibt’s bei Casablanca

Casablanca Imbiss, Rigaer Str. 25, 10247 Berlin

Gözleme Stand auf dem Wochenmarkt am Boxhagener Platz

Der Wochenmarkt auf dem Boxi findet immer samstags statt und dort gibt es neben Obst und Gemüse auch einige Stände und Trucks mit Street Food. Einer meiner Favoriten ist das frisch gebackene Gözleme: Dünner Fladenbrotteig, gefüllt mit Spinat, Käse, Kartoffeln oder Fleisch.

Wochenmarkt am Boxhagener Platz, Gärtnerstraße 23-24, 10245 Berlin. Samstags von 09:00-15:30

Mexikanische Tacos: Tortertillería Mexa

Berlin und Tacos, das ist so eine Sache. Authentisches Mexikanisches Essen in Friedrichshain zu bekommen war lange ein Ding der Unmöglichkeit (vor allem, nachdem das Santa Cantina und die Ta’Cabrón Taqueria aus dem Kiez verschwunden sind). In der Tortillería Mexa auf der Boxhagener Straße bekommst „Antojitos“ – mexikanische Kleinigkeiten. Allen voran natürlich die täglich frisch hergestellten und unterschiedlich belegten Tacos aus Maismehl. Und das schmeckt richtig gut.

Tortillería Mexa, Boxhagener Str. 50, 10245 Berlin

Cafés in Friedrichshain

19grams

Wer macht den besten Kaffee in Friedrichshain? Da gibt es verschiedene Meinungen. Sicherlich ganz weit vorne sind 19grams in den Räumen des ehemaligen Tres Cabeza: nachhaltig, direkt gehandelt und sehr, sehr lecker. Am besten ist es im 19grams im Sommer, wenn man draußen sitzt und das Geschehen der geschäftigen Boxhagener Straße live und ungefiltert mitbekommt. Zu 19grams gehe ich immer, wenn ich einen Kaffee auf die Schnelle will oder wenn ich nicht ganz so gut drauf bin, denn hier steht eine Barista an der Maschine, die so viel gute Vibes versprüht, dass man gar nicht anders kann als auch was davon abzubekommen.

essen friedrichshain cafe 19grams
Der vielleicht beste Kaffee in Friedrichshain kommt von 19grams bzw. Tres Cabezas in der Boxhagener Straße

19grams, Boxhagener Str. 74, 10245 Berlin

19grams Kaffee hier kaufen*

Calm Coffee

Ins Calm Coffee bin ich wegen der Leckereien gekommen und wegen der netten Menschen geblieben. Neben asiatischen Trendgetränken wie zum Beispiel Dalgona Coffee oder Cheese Tea gibt es hier eine der besten Zimtschnecken Berlins und die Stimmung ist immer sehr freundlich und angenehm.

Calm Coffee, Wühlischstraße 38, 10245 Berlin

Dosha Teehaus Taiwan

Bubble Tea in Berlin ist wieder ein Ding – und einen unwesentlichen Anteil daran hat das Dosha Teehaus in Friedrichshain. In dem kleinen Bubble Tea Laden in der Boxhagener Straße gibt es Perlenmilchtee und andere taiwanesische Teespezialitäten in allerbester Qualität, deshalb muss man durchaus auch mal Schlange stehen. Nicht zu verachten und der perfekte Snack zum Tea sind auch die kleinen, gefüllten Waffeln.

Weiterlesen: Der beste Bubble Tea in Berlin

essen friedrichshain dosha teehaus
Im Dosha Teehaus Taiwan gibt’s nicht nur den besten Bubble Tea in Berlin, sondern auch leckere gefüllte Waffeln

Dosha Teehaus Taiwan, Boxhagener Str. 65, 10245 Berlin

Buchtipp: Bubble Tea selber machen. 50 verrückte Rezepte*

Frühstücken in Friedrichshain

Neben den Cafés, in die man eben zum Kaffee trinken geht, gebe ich dir noch ein paar Empfehlungen für Frühstück in Friedrichshain:

Sehr gute Bowls, wie zum Beispiel eine Açaí Bowl, Porridge oder Joghurt Bowl gibt es im KALA Café auf der Warschauer Straße.

essen friedrichshain frühstücks bowl kala cafe
Da isst das Auge mit: Die Frühstücks-Bowls von KALA Coffee

Soll’s nur was Kleines für den Start in den Tag sein? Ein paar Meter weiter bei Fine Bagels gibt es echte New-York-Style Bagel und süßes Gebäck der jüdischen Küche, wie Rugelach oder Babka.

In meinem Friedrichshain-Café-Guide findest du noch mehr Tipps für Frühstück in Friedrichshain.

Brunch in Friedrichshain

Brunch war lange out und bestand in den typischen Touricafés meist aus irgendwelchen Überbleibseln vom Vortag oder Sonderangeboten des Discounters um die Ecke. Und dann kamen ein paar, die haben die All-you-can-eat-brunch-Verbrechen auf den Kopf gestellt und das Ganze nochmal neu gedacht. Gutes Brunch im richtigen Sinne – also ein Übereinandergleiten von Frühstück zu Mittagessen – und ohne Schlacht am Selbstbedienungsbuffet gibt’s zum Beispiel beim bereits zuvor erwähnten 19grams (nur am Wochenende) oder, in der australischen Variante, in der Tucker Brunch Bar.

brunch friedrichshain
Ein Breakfast Burger? Yes please! Die pinke Schönheit gibt’s in der Tucker Brunch Bar

Für ein klassisches Brunch mit Selbstbedienungs-Buffet, aber in der hochqualitativen Variante, empfehle ich das Michelberger Restaurant. Die Auswahl mag zunächst nicht so üppig erscheinen, doch auch hier beweist sich mal wieder: Lieber Qualität als Quantität. Das Highlight sind die verschiedenen Brot- und Brötchensorten sowie die süßen Teilchen, hausgebacken vom französischen Bäcker.

essen friedrichshain brunch michelberger
Dem französischen Bäcker sei Dank: Das Brunch im Michelberger Hotel ist eine absolute Empfehlung

Sweet Friedrichshain: Törtchen, Teilchen, Kuchen

Den besten Kuchen Berlins gibt es meiner Meinung nach leider nicht in Friedrichshain, sondern in Kreuzberg. Aber wir haben dafür einige andere sehr gute Optionen für den süßen Zahn. Meine Auswahl an Gebäck, Törtchen und anderen Versuchungen.

Brammibal’s: Vegane Donuts

Endlich haben die veganen Donuts von Brammibal’s auch ihre Filiale in Berlin. Im Gegensatz zur Donut-Schwemme, die derzeit in der Hauptstadt herrscht, bleiben die niederländischen Donutbäcker ihren Grundsätzen treu: Hier wird kein Schokoriegel oder ähnliches obendraufgeklatscht, sondern einfach darauf geachtet, dass die Zutaten hochwertig und die Kreation voller Geschmack (und ohne Tierprodukte) ist. Monatlich wechselnde Specials.

essen friedrichshain vegane donuts brammibals
Vegan und lecker: Die Donuts von Brammibal’s

Brammibal’s Donuts, Warschauer Str. 76, 10243 Berlin

Verzuckert: Himmlische Törtchen

Die hohe Kunst der Patisserie und das mitten in Friedrichshain? Ja, das gibt’s tatsächlich. Mitinhaberin Anna ist in einer Konditorenfamilie in der schönen Altmark aufgewachsen und hat die Familienrezepte aus 600jähriger Konditorstradition 2015 mit nach Berlin gebracht. Hier, im Friedrichshainer Nordkiez, kannst du im kleinen Verzuckert Café, kunstvolle Törtchenkreationen genießen. Mein Favorit (wenn es das überhaupt gibt, alles so lecker hier): „Cherry“, mit karamellisierten Kirschen, weißer Schokolade und Lemon Curd.

Verzuckert Berlin, Schreinerstraße 61, 10247 Berlin

Zimtschnecken in Friedrichshain: Bäckerei Hartwich & Calm Coffee

Bei der Vollkornbäckerei Hartwich auf der Warschauer Straße gibt es vegane und nicht-vegane Zimtschnecken, beide Sorten ein absoluter Traum. Wer die Rolls noch etwas reichhaltiger und etwas weniger „öko“ mag, dem empfehle ich die Cinnamon Buns von Calm Coffee.

Weiterlesen: Die beste Zimtschnecke in Berlin

zimtschnecke essen friedrichshain
Klebrig, aber so, so gut: Die Cinnamon buns von Calm Coffee

Vollkornbäckerei Hartwich, Warschauer Str. 72, 10243 Berlin

Calm Coffee, Wühlischstr. 38, 10245 Berlin

Velicious: Vegane Kuchen und  Torten

Verboten sündhaft – und ohne Tierprodukte: Das sind die Tortenkreationen von Velicious in der Lenbachstraße. Inhaberin Steffi Trotzke backt nicht nur für den Verzehr vor Ort im kleinen Café, sondern auch nach Auftrag für Zuhause.

Weiterlesen: Gebäck in Berlin: 11 Teilchen, die du probieren musst

Velicious, Lenbachstraße 13B, 10245 Berlin

Eis in Friedrichshain

Wo gibt’s das beste Eis in Friedrichshain? Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn es gibt einige sehr gute Eisdielen in Friedrichshain. An die Top 3 kommt meiner Meinung nach aber keine der anderen Eisläden ran:

Chipi Chipi Bombón: Craft Eis in Friedrichshain

Bei Chipi Chipi Bombón gibt es „Craft Eis“, was nicht mehr und nicht weniger heißt, dass hier Eis handwerklich hergestellt wird. Das aber in Perfektion, mit regionaler Bio-Heumilch und hochwertigen Zutaten. Mein absoluter Liebling: Dulce de leche – das traditionell argentinische Dessert kommt auch als Eis richtig gut.

Chipi Chipi Bombón, Warschauer Str. 12, 10243 Berlin

Cuore di vetro: Berlins bestes Eis jetzt auch in Friedrichshain

Cuore di vetro, das „Herz aus Glas“, hat seinen Stammsitz in Mitte und seit letztem Sommer beehrt eine der besten Eisdielen Berlins nun auch das gute alte Friedrichshain. Mitten auf der sonst eher Tourifallen-lastigen Simon-Dach-Straße befindet sich der winzig kleine Eisladen, in dem das cremigste Eis der Stadt auf die Waffel oder in den Becher gespachtelt wird.

Cuore di vetro, Simon-Dach-Straße 40, 10245 Berlin

Weiterlesen: Das beste Eis in Friedrichshain – der komplette Guide.

Spachteleis Cuore di vetro essen friedrichshain
Zum dahinschmelzen: Das Spachteleis von Cuore die Vetro

Green Scoop: Veganes Eis in Friedrichshain

Wer sich vegan ernährt, hat in den Eisdielen Berlins heutzutage zwar eine große Auswahl, meist beschränkt sich diese aber auf die milchfreien Sorbets. Mit Green Scoop hat Friedrichshain seit 2021 eine weitere Eisdiele, die alle Sorten rein vegan und auf Cashew-Pflanzenmilchbasis anbietet – und zwar so lecker, dass man den Unterschied weder merkt noch die Kuhmilch vermisst. Cremig und kreativ nicht nur was die Eissorten angeht, sondern auch deren Bezeichnung: Probier‘ unbedingt das als „8.8 Erdbeben“ bezeichnete Eis, dann weißt du, was ich meine.

Green Scoop Vegan, Boxhagener Str. 71, 10245 Berlin

Auch interessant:

Friedrichshain Café Guide

Bubble Tea Guide Berlin

Das beste Eis in Friedrichshain

Die besten Eisdielen in Berlin

Die beste Zimtschnecke Berlin

Gebäck in Berlin: 11 Teilchen, die du probieren musst

Spaziergang in Berlin-Stralau

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält so genannte Affiliate Links. Was bedeutet das? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link eine Unterkunft buchst oder eins der von mir empfohlenen Produkte kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.