Café con leche gibt’s in Palma an jeder Ecke und das Heißgetränk auf die Schnelle gehört auf Mallorca zum Lebensgefühl. Neben den typischen Bars, in denen man den Milchkaffee üblicherweise einnimmt, gibt es in Palma de Mallorca jede Menge Cafés und Coffee Shops unterschiedlichster Ausrichtung. Von hip über gemütlich bis traditionell: meine Lieblingscafés in Mallorcas Hauptstadt.

1. La Molienda – das Hipstercafé

La Molienda liegt zwischen Zentrum und Uni in Palma und ist deshalb gleichermaßen bei Studenten, Expats und Einheimischen sehr beliebt. Zumindest ist das mein Eindruck, als ich den kleinen Coffeeshop betrete. Was auch noch auffällt: zwei Gäste sitzen am Laptop und arbeiten konzentriert. In Berlin alltäglich, auf Mallorca eher ungewöhnlich.

coffeeshop-palma
La Molienda: Hier gibt’s nach eigener Aussage den besten Café in ganz Palma de Mallorca

Das Molienda mit seinen hellen Möbeln, Hipster-Café-Sorten, Bio-Zutaten und Kaktus-Deko würde sich nahtlos in Neuköllns Café-Szene einreihen, hier ist es noch etwas Besonderes. Zudem rühmt man sich mit dem besten Kaffee in Palma – mein Flat White mit Sojamilch hat auf jeden Fall die Note 1 Plus mit Sternchen verdient. 

La Molienda, Carrer del Bisbe Campins, 11, 07012 Palma

la-molienda-palma
Kein Hipster-Coffeeshop ohne Kaktus!

 

2. Up & Down – das Gemütliche

Hier kehre ich bei jedem Palma-Besuch ein. Das Up & Down liegt nur wenige Meter von Palmas Trendbezirk Santa Catalina entfernt, ist dafür aber angenehm unhip. Das typische spanische Frühstück „Tostada“ gibt’s hier mit Tomate oder Marmelade für unter drei Euro und das Ambiente ist gemütlich und nachbarschaftlich. Hier kann man in Ruhe seinen Kaffee trinken und dabei Zeitung lesen.

cafe-palma
Café Pendiente im Up & Down Cafe in Palma: einfach einen Kaffee zahlen für Menschen, die sich keinen leisten können

Was mich ursprünglich in das Café geführt hat, ist die schöne Geste des „café pendiente“, auch bekannt als „suspended coffee“ oder „aufgeschobener Kaffee“: du zahlst im Café nicht nur deinen eigenen, sondern auch noch einen zweiten Kaffee für eine dir unbekannte Person. Wer auch immer es nötig hat, kann dann beim nächsten Mal auf diesen für ihn schon vorbezahlten Kaffee zurückgreifen.

Up & Down Café, Avinguda de l’Argentina, 45, 07013 Palma

kaffee-trinken-palma
Mallorquas kleines Frühstück im Up & Down: Tostada mit Marmelade, dazu ein Milchkaffee

 

3. Can Joan de S’Aigo– das Traditionelle

Das Ca in der Altstadt gibt es schon seit dem 17. Jahrhundert und wenn du in Palma ist, solltest du dort unbedingt einen Besuch einplanen. Dunkles Mobiliar, alte Uhren, Lampen und diese Fliesen – man fühlt sich wie auf einer Zeitreise.

Das Café ist berühmt für sein Eis und seine Ensaimadas, quasi das Nationalgebäck der Insel. Ich habe mich stattdessen für den Gató entschieden, den für Mallorca typischen Mandelkuchen, und war sehr begeistert. Das nächste Mal nehme ich nur noch eine Kugel Eis und eine heiße Schokolade statt Kaffee dazu.

Ca’n Joan De S’aigo, Carrer de Can Sanç, 10, 07001 Palma

traditionelles-cafe-palma
Wie aus einer anderen Zeit: das Café Ca’n Joan De S’aigo

 

4. Rosevelvet Bakery – Palmas bester Kuchen

Vielleicht lehne ich mich damit etwas weit aus dem Fenster, aber ich habe zumindest den besten Bannoffee Pie meines Lebens in der Rosevelvet Bakery gegessen. Es tut mir fast weh, das zuzugeben, schließlich sollte ich das ja von England sagen können, wo diese Banane-Karamell-Sahnetorte eigentlich herkommt, aber es bringt ja nichts, das zu leugnen.

rosevelvet-bakery-palma
In der Rosevelvet Bakery in Palma wird jeden Tag frisch gebacken

Das Rosevelvet Bakery Café in Palmas nördlichem Zentrum hat, wie der Name schon sagt, eine angeschlossene Backstube. Der Duft von frisch gebackenem Kuchen vernebelt einem fast die Sinne, wenn man durch die Glastüre in das helle Café hineintritt. Eine Tafel verrät, was heute aus dem Backofen kam und ein Blick in die Vitrine macht die Auswahl nicht einfacher. Kaffee gibt’s von berühmten Röstereien der Third-Wave-Bewegung wie zum Beispiel The Barn aus Berlin.

Den bekomme ich zu Hause auch, deshalb entscheide ich mich für einen Rooibos-Tee, den es hier wie die anderen Teesorten in loser Form gibt. Bei schönem Wetter (das es ja in Mallorca immer gibt, nur nicht an dem Tag, an dem ich dort war) kann man auch sehr hübsch im Hinterhof sitzen.

Rosevelvet Bakery, Carrer de la Missió, 15 Local 1, 07003 Palma

bester-kuchen-palma
Ist dieser Banoffee Pie der beste Kuchen in Palma? Gut möglich!

 

5. Arabay Coffee – die Koffeinkathedrale

Nur wenige Meter von der Plaza Mayor entfernt thront die zweistöckige Kathedrale „Arabay Coffee“. Das Café gibt’s noch nicht so lange, die Rösterei dagegen schon seit den 1950er Jahren. Hier kannst du Kaffee trinken, Sandwiches und Kuchen essen aber auch Kaffeezubehör kaufen oder in der angeschlossenen Akadamie einen Barista-Kurs absolvieren.

Das Arabay ist eine angenehme Abwechslung zu den vielen Touricafés in dieser Ecke, das Publikum setzt sich zusammen aus Urlaubern und Menschen, die gerne am Laptop in Cafés arbeiten. Hier ist es immer voll, laut und hektisch, also eher nix für eine ruhige Tasse Kaffee. Wenn dich das nicht stört, dann ist das Arabay Coffee ein idealer Zwischenstop für einen sehr guten Kaffee auf einer Erkundungstour durch Palmas Hauptstadt.

Arabay Coffee, Carrer del Sindicat, 5, 07002 Palma

arabay-cafe-palma
Schnelles Wifi sei dank: Im zweiten Stock des Café Arabay arbeiten viele Menschen am Laptop

 

6. The Workshop Café+Cycles – das Werkstatt-Café

Wie cool ist das denn bitte? Eine Fahrradreparaturwerkstatt mit angeschlossenem Café. Die Zielgruppe: Rennradfahrer, die sich hier von ihrer Tour durch Mallorcas bergige Straßen erholen. Das Werkstattcafé liegt in einer Seitenstraße oberhalb des Hafens von Palma, man muss also schon wissen, dass es existiert, denn sonst würde man wohl einfach daran vorbeilaufen. Wenn du reinkommst, stehst du vor einem großen Tresen. Rechts von dir sind Rennräder an die Wand gehängt, links ein kleiner Bereich zum Sitzen, an der Wand ein Fernseher auf dem immer irgendein Radrennen läuft.

rennrad-werkstatt-palma
Keine Deko, sondern frisch reparierte Rennräder im The Workshop Coffee+Cycles in Palma

Die Atmosphäre im Workshop Café ist sehr angenehm und freundlich, die Preise trotz des hippen Ambientes sehr moderat: mein Tee hat gerade mal 2 Euro gekostet. Leider war ich überhaupt nicht hungrig, sonst hätte ich etwas von der vielversprechenden Brunch-Karte probiert, denn das Sandwich meiner Tischnachbarn sah unfassbar lecker aus. 

The Workshop Café+Cycles, Carrer Magalhaes, 1, 07014 Palma

workshop-cafe-palma
Total nette Menschen und sehr günstige Preise im The Workshop Coffee+Cycles in Palma

 

7. Rapha – das Radsport-Café

Gleiche thematische Ausrichtung wie im The Workshop Café, allerdings mitten im Zentrum und etwas mehr Chi-Chi: Das Rapha ist ein sehr stylisches Café für Radsport-Fans in Palma. Hier trifft sich die Rennrad- und Mountainbike-Szene auf einen Kaffee oder ein “Llonguet” das typisch mallorquinische belegte Brötchen. Dazu wird Radrennen auf dem riesigen TV gezeigt und die nächste gemeinsame Tour geplant.

fahrrad-cafe-palma
Im Café Rapha werden Radrennen live auf dem riesigen Flatscreen gezeigt

Vor dem Rapha zeigt eine Tafel organisierte Rennradtouren, für die man sich anmelden kann. Der Betreiber des Rapha ist die gleichnamige Firma für Radsport-Zubehör. Ein paar Stücke der Kollektion können auch direkt im Café gekauft werden.

Rapha Mallorca, Plaça del Rosari, 1, 07001 Palma

Noch mehr Leckeres aus Mallorca…

In meinem Blogpost Kulinarische Spezialitäten aus Mallorca erfährst du alles aber die typischen Gerichte der Insel – und wo sie am besten schmecken. Und wenn du dich für die traditionellen Geschäfte in Palma interessierst, dann schau doch mal bei Peters Travel vorbei, der sich das alles ausführlich angeschaut hat.