Sehenswürdigkeiten Miltenberg am Main & Churfranken: 10 Tipps

Miltenberg ist die “Perle am Main”, idyllisch gelegen in Churfranken zwischen Spessart und Odenwald. Miltenberg mit seiner Umgebung ist ein ideales Urlaubsziel für alle, die sich nicht entscheiden können zwischen Aktivurlaub, Slow Travel oder Genussreise – hier bekommst du alles. Und das beste: Das nächste Glas Wein ist nie besonders weit.

Beitrag enthält Affiliate Links*

ausblick von der mildenburg in churfranken

1. Miltenberg Altstadt & Schwarzviertel

Über 100 denkmalgeschützte und schmuck hergerichtete Fachwerkhäuser machen die Altstadt von Miltenberg zu einer der Top Sehenswürdigkeiten in Churfranken. Die meisten davon sind tatsächlich gar nicht mal sooo alt, sondern stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert – bis auf eines, das vermutlich bereits Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet wurde.

Das Schwarzviertel ist der älteste Teil Miltenbergs und befindet sich zwischen dem Schwertfeger Tor und dem Marktplatz und liegt im Schatten des Greinbergs, auf dem die Kelten einst eine Ringwallanlage errichtet haben.

In der Fußgängerzone und den Gassen Miltenbergs wimmelt es in der Hochsaison von Besucherinnen und Besuchern, besonders, wenn gerade mal wieder ein Flusskreuzfahrtschiff angelegt hat. Hier kannst du bummeln, Café trinken und einkaufen.

Shopping-Tipp: Die kleine Töpferei “Ton in Ton” in der Hauptstraße hat schöne handgetöpferte Vasen und Geschirr.

altstadt von miltenberg

2. Schnatterloch & Miltenberger Marktplatz

Wer die 50er-Jahre-Komödie “Das Wirtshaus im Spessart” mit Lieselotte Pulver kennt, dem wird der Marktplatz in Miltenberg gleich sehr bekannt vorkommen, denn hier am Marktbrunnen wurden einige Szenen gedreht. Ein gut gewählter Schauplatz, denn der von Fachwerkhäusern umgebene Brunnen aus rotem Sandstein ist eine echte Augenweide.

Ein paar Schritte weiter befindet sich der Schnatterlochturm und das Schnatterloch, das direkt durch die Stadtmauer führt. Mit Enten hat der lustig klingende Name übrigens rein gar nix zu tun: Er kommt vom altdeutschen “Snade”, was Grenze bedeutet und die einstige Stadtgrenze markiert.

miltenberg makrtplatz mit marktbrunnen

3. Mildenburg: Die Burg in Miltenberg

Um 1200 entstand Mildenburg, das Wahrzeichen von Miltenburg. Sie thront über der Stadt, weshalb man von ihrem Burgturm aus einen fantastischen Blick auf Miltenburg und den Main hat. Ihr Inneres beherbergt neben dem Hof das Museum Burg Miltenberg, in dem du nicht alles Wichtig über die Burggeschichte erfährst, sondern in der Dauerausstellung sowohl russische und griechische Ikonen wie auch moderne Kunst besichtigen kannst. Die beiden zunächst gegensätzlich erscheinenden Kunstarten werden in den verschiedenen Räumen zueinander in Bezug gesetzt, was den Kunstgenuss besonders spannend macht.

Einzig in ihrer Art in Deutschland ist die Sammlung von rumänischen Hinterglasikonen, die in drei Räumen präsentiert wird.

Und noch einen weiteren Grund gibt es, das Museum in der Mildenburg zu besuchen: Hier befindet sich die Toilette mit der schönsten Aussicht in ganz Franken – leider nur für die Herren der Schöpfung.

Museum Burg Miltenberg, Conradyweg, 63897 Miltenberg

mildenburg mit ausblick auf miltenberg und den main

4. Apothekenmuseum Miltenburg

Seit 1514 war die Stadtapotheke “Zum Einhorn” über 500 Jahre lang durchgehend geöffnet und versorgte die Miltenburgerinnen und Milterburgen mit Medizin gegen allerlei Krankheiten und Wewehchen.

Seit September 2021 wurden die Räumlichkeiten zum Apothekenmuseum umfunktioniert. Hier erfährst du Wissenswertes über die Geschichte dieser kleinen, aber bedeutenden Apotheke sowie über das europäische Apothekenwesen generell.

Ausgestattet mit viel Originalzubehör wie Mörsern, Flaschen und Apothekenmobiliar versetzt einen der Besuch des Museums in eine andere Zeit – und manchmal ist die gar nicht so weit weg, denn das dort ausgestellte Birkenhaarwasser kenne ich sogar noch aus meiner Jugend.

Wenn du Glück hast, triffst du im Museum die Stadtführerin Dorothea Zöller an, die hier zu den Öffnungszeiten ab und an hinter dem Apothekentresen steht und die ein wandelndes Lexikon ist.

Apothekenmuseum Miltenburg, Hauptstraße 116, 63897 Miltenberg

5. Klingenberg & Ruine Clingenburg

Das Schöne an Miltenberg ist nicht nur die Stadt selbst, sondern ihr Lage im idyllischen Churfranken zwischen Spessart und Odenwald. Gerade wenn du dich für romantische Schlösser und Burgen interessierst, wirst du hier auf deine Kosten kommen. Für den Erhalt der Burgen setzt sich der gemeinnützige Verein „Burgenlandschaft Spessart und Odenwald e.V.“ ein, auf dessen Website du einen Überblick über alle Kulturdenkmäler erhältst.

Klingenberg ist nur gute 10 Kilometer von Miltenberg entfernt und nennt sich die „Rotweinstadt am Untermain“. Hier hat beispielsweise der Bio-Weinbaubetrieb von Winzerin Anja Stritzinger ihre Anbauflächen, deren Endergebnisse ich mit Blick auf Reben, Stadt und Main ich probieren durfte.

In Klingenberg gibt es nicht nur Wein und eine sehr malerische Altstadt mit Häusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert, sondern auch die Ruine Clingenburg.

Gelegen inmitten von Weinbergen kannst du die Überreste einer einst vierteiligen Burgengruppe besichtigen. Du gelangst dorthin über eine eher steile Burgtreppe oder etwas entspannter über den Fußweg, der hinter dem Weinbau- und Heimatmuseum startet.

Hier an der Burgruine beginnt eine Etappe des fränkischen Rotweinanderwegs sowie der als Rundwanderweg angelegte Esskastanienlehrpfad.

clingenburg am untermain
burgruine clingenburg

6. Ruine Henneburg in Stadtprozelten

Die Henneburg wurde 1200 erbaut und diente diversen Herren und Zwecken, bis sie im 16. Jahrhundert verlassen wurde und zunehmend verfiel.

Heute kann eine der vielleicht schönsten Burgruinen in Deutschland besichtigt werden – sie kostet keinen Eintritt und das Gelände ist frei zugänglich. Das Highlight: Der spektakuläre Blick vom Bergried über das Maintal, den Spessart und den Odenwald.

Bald soll es hier übrigens auch wieder eine Gastronomie geben

Geheimtipp: Schonmal Bogenschießen ausprobiert? Der Sport lässt einen wunderbar zur Ruhe kommen und fördert die Konzentration. Rund um die Henneburg gibt es einen Bogenparcours, der in seiner Art und Vielfalt einzigartig ist. Mehr Informationen zur Benutzung des Parcours sowie der Ausleihe von Pfeil und Bogen erfährst du hier.

7. Martinskapelle in Bürgstadt

Ein echtes Juwel und ein Muss für jeden Besuch in Churfranken ist eine Besichtigung der Martinskapelle in Bürgstadt – vermutlich erbaut im 10. Jahrhundert ist sie eine der ältesten Kirchen in Franken.

Der wahre Schatz des Gotteshauses erschließt sich einem erst im Inneren: Die Wand- und Deckenmalereien aus dem 16. Jahrhundert.

Die Martinskapelle kann gegen einen kleinen Obulus besichtigt werden, den Schlüssel erhältst du zu den Öffnungszeiten der nebenan liegenden Gärtnerei Kling.

Martinskapelle, Martinsgasse 22, 63927 Bürgstadt

malerei in der martinskapelle in bürgstadt
martinskapelle in bürgstadt

8. Unterwegs auf dem fränkischen Rotwein Wanderweg

Auf den warmen Buntsandsteinböden in Churfranken wachsen die Trauben für den fränkischen Rotwein. Auf den Spuren von Portugieser, Silvaner & Co. kannst du auf dem 79 Kilometer langen fränkischen Rotwein Wanderweg wandeln. Er beginnt in Großwallstadt und führt auf sechs Etappen bis nach Bürgstadt.

Durch Weinberge, Weinorte und mit vielen atemberaubend schönen Aussichten gibt es unterwegs auch immer genügend Möglichkeiten zur Einkehr, wie z.B. in die typisch churfränkischen Häckerwirtschaften.

Mehr Informationen: Fränkischer Rotwein Wanderweg

9. Rundflug über Churfranken

Eine der spannendsten Arten, Churfranken zu erleben, ist aus der Vogelperspektive bei einem Rundflug. Am Flugplatz Mainbullau bei Miltenberg kannst du in einer viersitzigen oder zweisitzigen Maschine oder in einem Ultraleichtflugzeug mitfliegen. Der kürzeste Flug dauert 15 Minuten, der längste eine Stunde – allein gemein ist dieses das ganz besondere Freiheitsgefühl und eine Erfahrung, die du sicherlich nie vergessen wirst.

Informationen & Buchung: Flugplatz Mainbullau/Flugsportclub Miltenberg, Mainbullau

10. Mit dem E-Bike den Mainradweg entlang radeln

Knapp 600 Kilometer lang ist der Mainradweg, eine besonders idyllische Etappe führt an den Weinorten Churfrankens vorbei. Durch das Projekt “Wald erFahren” gibt es in der Spessart-Region ein ausgedehntes Netz mit 98 Ladestationen, an denen Radlerinnen und Radler ihre Bikes kostenfrei aufladen können.

Eine dieser Stationen befindet sich in Dorfprozelten direkt am Biergarten des Gasthaus Goldener Stern – also: Pause machen, Rad aufladen, Radler trinken und auf den Main schauen. Herrlich.

Tipp: E-Bikes ausleihen kannst du z.B. im Radlereck in Freudenberg am Main.

main radwanderweg

Essen & Wein in Miltenberg und Churfranken

Von den 100 Genussorten Bayerns liegen allein drei im kleinen Churfranken: Miltenberg, Bürgstadt und Klingenberg. Die Region ist bekannt für ihre Weine, allen voran den fränkischen Rotwein, aber natürlich gibt es auch für Liebhaber eines frisch gezapften Bieres was schönes zu trinken. Von deftigen Spezialitäten über Kuchen und Kaffee bis zu Fine Dining – es schmeckt in Churfranken!

Zum Riesen in Miltenberg: Das vielleicht älteste Restaurant Deutschlands

Ob der Riesen in Miltenberg wirklich das älteste Gasthaus Deutschlands ist, darüber sind sich nicht alle ganz so einig ein Wörtchen mitzureden haben dabei “Zum Roten Bären” in Freiburg sowie die “Gaststätte Röhrl” in Sinzing. Was aber so gut wie sicher ist, ist die Tatsache, dass hier schon viele illustre Gäste speisten, darunter sogar Kaiser Karl VI.

Auch wenn du nicht zu den Locals gehörst und einen der 30 Stammgastkrüge dein Eigen nennst, bist du im “Riesen” herzlich Willkommen. Auf der Speisekarte: Fränkische und churfränkische Hausmannskost, darunter auch die regionale Spezialität Kochkäse. Hier werden auch Vegetarierinnen und Vegetarier glücklich, es gibt einige fleischlose Gerichte (wenn du dich vegan ernährst, wirst du allerdings mit dem Salat vorlieb nehmen müssen).

Fast noch größer als die Speisekarte ist die Bierkarte – frisch gezapft vom Fass gibt es hier die verschiedenen Biere und Craft Biere der Brauerei Faust. Die lassen sich übrigens prima kombinieren, dafür gibt es die 0,1l “Aperitif”-Größe.

Zum Riesen, Hauptstraße 97, 63897 Miltenberg

Gasthaus zur Krone in Großheubach

Hier einen Platz zu bekommen, ist gar nicht mal so einfach. Kein Wunder, schließlich ist das von der Familie betriebene Restaurant führend in der Region, was gehobene Küche mit regionalen Produkten angeht.

Ob im lauschigen Innenhof oder in der rustikalen Stube – hier kann man gut verweilen und die Kunst am Herd von Küchenchef Ralf Restel genießen, der schon in mehreren Sternehäusern gekocht hat. Restaurantleiterin und Ehefrau Niki Restel ist Sommelière und verantwortlich für die spannende Weinkarte der Krone, auf der selbstverständlich viele Frankenweine stehen.

Gasthaus zur Krone, Miltenberger Str. 1, 63920 Großheubach

Adler Landhotel in Großheubach

Fränkische, churfränkische und bayerische Küche wird im Adler Landhotel aufgetischt, dazu Wein aus der Region. Ich habe den letzten Spargel der Saison bekommen, der perfekt mit meinem Silvaner vom Weingut Burkhard Hench in Bürgstadt gepasst hat.

Auch sehr empfehlenswert sind die Aperitifs wie mein Blueberry-Gin mit Heidelbeeren von Münkels Beerenhof.

Adler Landhotel, Hauptstraße 30, 63927 Bürgstadt

Häckerwirtschaften in Churfranken

Wer in Churfranken war und dabei nicht in einer Häckerwirtschaft gegessen und getrunken hat, der war nicht in Churfranken. Okay, das stimmt nicht ganz, denn der Ausschank der Winzer findet nur für einige Wochen im Jahr statt.

In der Häckerwirtschaft gibt es eigenen Wein sowie kleine kalte und warme Gerichte – wer wo gerade “Häcke macht”, erfährst du im Häckerkalender.

essen in der häckerwirtschaft farrenkopf bürgstadt

Churfrankenvinothek in Bürgstadt

Erste Anlaufstelle um churfränkische Weine zu probieren ist die Churfrankenvinothek im Ortskern von Bürgstadt. Im Weinbistro gibt es “Kleines & Feines zum Wein”, ab und an finden hier auch Veranstaltungen wie das beliebt “Wine and Dine” mit Livemusik statt.

Churfrankenvinothek, Große Maingasse 1, 63927 Bürgstadt

Brauhaus Faust in Miltenberg

Im historischen Schwarzviertel von Miltenberg befindet sich die Brauerei Faust, ihres Zeichens die älteste Brauerei im Rhein-Main-Gebiet. Die Faust-Biere sind mehrfach preisgekrönt und auch mit dem Titel “Craft-Brauer des Jahres“ durfte man sich bereits schmücken.

Bei Faust kannst du eine Brauereiführung mit oder ohne Bier-Tasting machen oder auch gleich das Brauen erlernen – und dich im hauseigenen Shop mit allen erdenklichen Sorten des Hopfengetränks eindecken.

Geheimtipp: Von der Dachterrasse der Brauerei hat man einen tollen Blick auf Miltenberg und den Main, auf diese kommst du im Rahmen einiger Erlebnisführungen, am besten nachfragen!

Brauhaus Faust, Hauptstraße 219, 63897 Miltenberg

Bäckerei Hench

Wenn die Bäckerei Hench am frühen Morgen öffnet, dann ist dort meist schon eine kleine Warteschlange – die Brötchen sind die frischesten und leckersten der Region. In Miltenberg kann man bei Hench schön sitzen und Kuchen trinken aber vor allem bekommt man hier den legendären Weinblaatz, ein knuspriges, herzhaftes Gebäck, das hervorragend zu Wein passt.

Bäckerei Hench, mehrere Filialen in Churfranken

Kaffeerösterei Mika in Miltenberg

Als (zugezogene) Großstadtgöre habe ich in kleineren Orten immer Angst, keinen ordentlichen Kaffee zu bekommen – wenn ich schon irgendwo den Vollautomaten sehe wird mir Angst und bang. In Miltenberg hat sich diese Befürchtung zum Glück nicht bewahrheitet – im kleinen Shop der Mika Kaffeerösterei wird live geröstet. Mein Cappuccino hat so gut geschmeckt, dass ich mir gleich noch ein paar Bohnen für Zuhause gekauft habe.

Kaffeerösterei Mika, Hauptstraße 89, 63897 Miltenberg

Unterkunft Miltenberg: Hotel / Camping / Stellplätze

zimmer main vinotel helmstetter weingut bürgstadt

Transparenz: Miltenberg und Umgebung habe ich im Rahmen einer Pressereise in die Genuss-Region Churfranken erkundet. Vielen Dank für die Einladung! / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links – wenn du darüber etwas kaufst bzw. eine Übernachtung buchst, erhalte ich eine kleine Provision, während sich für dich am Preis nichts ändern sollte.