Kirschblüten Spaziergang Berlin schönste Orte
Foto: A. Müller/goontravel.de

Die schönsten Spaziergänge zur Kirschblüte in Berlin

Nirgendwo in Deutschland blühen im Frühling so viele Kirschbäume wie in Berlin. Und das schönste daran: Sie blühen zu unterschiedlichen Zeiten und in den unterschiedlichsten Orten – so hast du die Chance, bei einem Kirschblüten-Spaziergang möglichst viel von der betörenden Blütenpracht zu sehen.

Kirschblüten-Spaziergang: 5 schöne Routen in Berlin

Ich stelle dir meine liebsten Spaziergänge zur Kirschblüte in Berlin vor. Auf allen wirst du mindestens einen, oft aber mehrere Kirschblütenspots sehen und ganz nebenbei neue Ecken Berlins entdecken.

Lust auf mehr? Dann hier entlang: Die schönsten Frühlings-Spaziergänge in Berlin

Kirschblüten Spaziergang Berlin Prenzlauer Berg
Foto: A. Müller/goontravel.de

1. Kirschblüten Spaziergang Berlin: Bornholmer Kirschblüten-Runde

Mit diesem Spaziergang bekommst du gleich zwei der schönsten Kirschblüten-Orte in Berlin zu sehen: den pittoresken Kirschblütenweg an der Bornholmer Straße und den beliebten Kirschblüten-Fotospot am ehemaligen Grenzstreifen in der Schwedter Straße nahe des Mauerparks. Ein kleines „aber“ gibt’s dennoch: Du wirst du dabei auf unterschiedliche Blütenstände treffen, denn während die Kirsche in der Schwedter Straße bereits in voller Blüte steht, zieren sich die Kirschbäume unter der Bösebrücke an der Bornholmer Straße noch ein wenig. Sie warten noch ungefähr zwei Wochen, bis sie ihre Knospen aufploppen lassen.

Los geht’s am S-Bahnhof Bornholmer Straße und auf die dortige Bösebrücke – eine kleine Treppe führt dich nach unten auf einen Weg, dessen Kirschbäume auf beiden Seiten ihre Kronen zusammenstecken, so dass ein rosa-rauschendes Blütendach entsteht. Diesen ungefähr 500m langen Weg gehst du so lange hin und her wie du Lust hast – um schließlich erst zur Max-Schmeling-Halle und dann zum Mauerpark zu gelangen.

Vom Mauerpark geht es weiter an den Schwedter Steig – übrigens ein top Spot für Fotos zum Sonnenuntergang – und siehst schon das Blütenmeer, das dich in der Schwedter Straße erwartet.

Übrigens, ein Lauf rund um die Bornholmer Straße lohnt sich natürlich nicht nur zur Kirschblütenzeit. Hier war von 1961 bis 1990 der Grenzübergang an der Berliner Mauer, wovon heute noch der Berliner Mauerweg zeugt, der übrigens geradewegs durch die Kirschbäume hindurch führt. Vielleicht erinnerst Du Dich noch an die Fernsehbilder von der Bösebrücke, als am Abend des 9. November 1989 tausende von DDR-Bürgern nach Westberlin strömten. Ich bekomme auch heute noch Gänsehaut, wenn ich an diesen geschichtsträchtigen Moment denke. Großflächige Aufsteller bebildern die damaligen Geschehnisse heute auf der Brücke.

  • Start & Ende: S-Bahnhof Bornholmer Straße
  • Länge: 5,8 km
  • Kirschblüte: Schwedter Steig: Anfang April. Bornholmer Straße: Mitte April

Hier geht es zur Streckenbeschreibung auf komoot

Kirschblüten Spaziergang Berlin Bornholmer Straße
Kirschblütendach unter der Bösebrücke an der Bornhomer Straße
Kirschblüten Spaziergang Schwedter Straße
Kirschblüten Schwedter Straße

2. Kirschblüten Spaziergang Berlin Lichtenberg: Rummelsburger Bucht

Bei diesem Kirschblütenspaziergang entdeckst du nicht nur einen echten Kirschblüten-Geheimtipp, sondern erfährst auch noch viel über die dunkle nähere Vergangenheit dieses Ortes. Die Rummelsburger See ist eine Spreebucht, die auf der einen Seite von der Halbinsel Stralau und auf der anderen von Rummelsburg in Lichtenberg eingerahmt wird.

Ausgehend vom Bahnhof Ostkreuz gelangst du in wenigen Minuten an die Rummelsburger Bucht – und dann geht es nur noch geradeaus. Zunächst vorbei an den Neubauten rund um das umstrittene Bauvorhaben „Coral World“, an Wohnungen und am Spielplatz.

Irgendwann erreichst du das ehemalige Gefängnis Rummelsburg, das zum Ende des 19. Jahrhunderts entstand und zunächst als Arbeitslager für das daneben liegende Waisenhaus diente und zu DDR-Zeiten als Haftanstalt.

Heute siehst du in der Kosanke-Siedlung zwischen den roten Backsteingebäuden immer wieder weiße Kirschbäume und auch immer wieder Infotafeln, die über die einst hier stehenden Gebäude sowie über das Schicksal der damit verbundenen Menschen aufklären.

Nachdem du alles gesehen kannst, läufst du wieder ans Ufer und ein wenig weiter. Ein unkompliziertes Getränk bekommst du in der Boulderhalle Ostbloc, wenn es etwas mehr und schicker sein soll, gibt es in der Citymarina bei der Hafenküche Speisen und Getränkt mit Ausblick auf die gegenüberliegende Halbinsel Alt-Stralau.

Wenn du magst, kannst du den selben Weg zurücklaufen, oder einfach in die Tram 21 steigen, die dich z.B. bis zum S-Bahnhof Frankfurter Alle bringt.

  • Start & Ende: Bahnhof Ostkreuz
  • Länge: Hin und zurück ca. 5-6 km.
  • Kirschblüte: Ungefähr ab Mitte April
Kirschblüten Spaziergang Rummelsburger Bucht
Foto: A. Müller/goontravel.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

3. Kirschblüten Spaziergang Berlin: TV-Asahi-Kirschblütenallee & Teltowkanal

Der wohl berühmteste Kirschblüten-Spot Berlins befindet sich streng genommen größtenteils in Brandenburg: Die TV-Asahi-Kirschbaumallee erstreckt sich von Lichtenberg (Berlin) bis Teltow (Brandenburg). Die ungefähr 1-Kilometer-lange Allee ist von über 1000 Kirschbäumen gesäumt, weshalb hier zur Kirschblüte so ziemlich alle ausflippen – und man das Klicken von Kameras mindestens genauso oft hört wie Ausrufe des Entzückens. (Das wird nur übertroffen vom Kirschblütenfest Hanami, das jährlich ungefähr Ende April stattfindet.

Wenn du es also lieber ruhiger hast, solltest du sehr früh morgens kommen, aber meiner Meinung nach kann man den Rummel aber gut aushalten, wenn man danach einfach weiter entlang des Teltowkanals läuft.

  • Start & Ende: S Lichterfelde Süd
  • Länge: 10,6 km
  • Kirschblüte: Meist später als die anderen Kirschblüten in Berlin – Ende April bis Anfang Mai.

Hier geht’s zur Streckenbeschreibung bei komoot

4. Kirschblüten Spaziergang Berlin Prenzlauer Berg: Zionskirche & Zeiss-Großplanetarium

Ein herrlich entspannter Frühlings-Spaziergang in Berlin, bei dem du den einstigen Szenebezirk, der sich zum Familienviertel gewandelt hat, entdecken kannst. Hier in gibt es viele kleine Läden, Cafés und Restaurants und hübsch renovierte Altbauten. An manchen Orten spürt man ihn noch, den legendären Geist des alten „Prenzlberg“, als hier noch Platz für Punks und Hausbesetzer war, aber meist es hier doch eher gediegen als revolutionär.

Bei diesem recht kurzen Kirschblüten-Spaziergang in Prenzlauer Berg bekommst du gleich zwei beliebte Kirschblüten-Orte zu sehen. Du beginnst deinen Walk am U-Bahnhof Senefelder Platz, von dem aus du zur Swinemünder Straße läufst. Rechts und links schmücken 30 blühende Kirschbäume die schick restaurierten Altbauten, an der Spitze der Straße wacht der spitze Turm der Zionskirche über das malerische Geschehen.

Von dort aus geht es am Wasserturm vorbei zunächst über den Kollwitzplatz (hier ist Zeit für Kaffee und Kuchen, z.B. bei Anna Blume) und dann weiter auf die wenig pittoreske Prenzlauer Allee, bis du schließlich das Zeiss-Großplanetarium erreichst. Hier ist einer der beliebtesten Kirschblütenorte in Prenzlauer Berg und der Blick auf die silberne Halbkugel des Planetariums mit dicken rosafarbenen Kirschblüten davor ist wirklich sehr, sehr schön.

  • Start: Zionskirchplatz (Tram 12, 50 oder M1)
  • Ende: S-Bahnhof Prenzlauer Alle
  • Länge: 2 Kilometer
  • Kirschblüte: Meist Anfang April
Kirschblüten Spaziergang Berlin Prenzlauer Berg Zeiss Großplanetarium
Kirschblüten spaziergang Prenzlauer Berg Zionskirche

5. Kirschblüten Spaziergang in Treptow & Neukölln

Bei diesem Spaziergang siehst du sogar drei verschiedene Kirschblütenspots – wenn du Glück hast, blühen sie auch alle gleichzeitig.

Die Rundtour startet und endet am S-Bahnhof Treptower Park und führt dich zunächst zum ersten Kirschblütenspot mit nur ein paar wenigen Bäumen im Treptower Park. Weitere Sehenswürdigkeiten auf diesem Walk sind das Sowjetische Ehrenmal sowie der kleine Karpfenteich.

Anschließend läufst du auf einem kurzen Streifen des Berliner Mauerwegs, der rechts und links mit Kirschbäumen gesäumt ist.

Das absolute Kirschblüten-Highlight folgt ein wenig später: Direkt am Landwehrkanal, an der so genannten „Lohmühle“, erwarten dich 45 Kirschbäume, unter denen du entlang spazieren kannst, bist du zurück auf die Straße und wieder zurück zum Ausgangspunkt gerätst.

Vom Mauerweg an den Landwehrkanal direkt an der Lohmühlenstraße. Dieser kleine aber feine Spaziergang entlang der 45 rosablühenden Kirschbäume machst du garantiert nicht allein, zu mindestens nicht am späteren Nachmittag und am Wochenende.

  • Start & Ende: S-Bahnhof Treptower Park
  • Länge: 7,6 km
  • Kirschblüte: Etwa Mitte April
Kirschblüten Spaziergang Treptow Mauerweg
Kirschblüte auf dem Berliner Mauerweg in Treptow
Mauerweg Treptow
Kirschbäume am Landwehrkanal in Neukölln

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Na, schon im Kirschblütenrausch? Viele weitere Kirschblüten-Orte in Berlin findest du bei goontravel.de.