Die kleinste funktionierende Brauerei der Welt steht — na wo wohl? Natürlich in Franken! Genauer gesagt in Weißenbrunn, dem Bierdorf im Frankenwald, idyllisch gelegen zwischen Kronach und Kulmbach. Im dortigen Brauer- und Büttnermuseum lernst du nicht nur alles über das flüssige Gold, sondern kannst dein erworbenes Wissen auch gleich in die Tat umsetzen und das Hobby-Bierbrauer-Diplom erwerben.

brauereimuseum weissenbrunn frankenwald
kleinste funktionierende brauerei der welt im biermuseum weissenbrunn

Brauereiboom in Franken

Franken ist Bierland, daran gibt es keinen Zweifel. Und nach dem wie überall auch in Franken umgreifenden Brauereisterben gibt es seit 2018 wieder sehr gute und durchaus sensationelle Nachrichten zu vermelden: Zum ersten Mal seit 177 Jahren gibt es in Franken und Oberfranken wieder mehr Brauereien.

Silberhochzeit: Das Brauerei- und Büttnermuseum und sein Braumeister

Dass es so etwas wie das Bier- und Brauereimuseum überhaupt noch gibt, das liegt generell an den Franken und ihrer großen Liebe zum Bier und im Speziellen dem Förderverein Brauer- u. Büttnermuseum im Bierdorf Weißenbrunn e.V. der dieses Kleinod mit viel Engagement am Leben hält. 2019 feiert das Biermuseum in Weißenbrunn sein 25-jähriges Jubiläum und mit Heinz Krause, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Vereins die silberne Hochzeit. Der Braumeister in Rente lebt für das Museum sowie das Brauereihandwerkt, das er selbst von der Pike auf gelernt hat.

Bierdorf Weißenbrunn im Frankenwald

Weißenbrunn hat eine lange Biertradition, die bis ins Mittelalter zurückverfolgt werden kann, als der Dorfbewohner Fritz Zollstab im Jahre 1514 das Recht erhielt, in Weißenbrunn Bier zu brauen. Damit war das Kronacher Bierbraumonopol gebrochen und der Aufstieg der Weißenbrunner Bierhistorie begann. Heute existiert in Weißenbrunn nur noch Gampertbräu und eben die Minibrauerei im Brauer- und Büttnermuseum.

maß bier gampertbräu
Gampertbräu ist die letzte kommerzielle Brauerei in Weißenbrunn

Bierfeste in Weißenbrunn

Besonders lustig geht es in Weißenbrunn an bestimmten Tagen zu. So findet am Vatertag das Brauer- und Büttnerfest auf dem Paradiesplatz direkt vor dem Museum statt und zur Kerwa am 4. Septemberwochenende ist der gesamte Ort im Ausnahmezustand. Kein Wunder, denn das Bier kommt hier direkt aus den Brüsten der „Jungfer Kättl“ – die Gallionsfigur des Brunnens, die an den restlichen Tagen im Jahr lediglich Wasser spendet.

Die kleinste funktionierende Brauerei der Welt

Die Bezeichnung „kleinste funktionierende Brauerei der Welt“ ist mit Bedacht gewählt, denn es gibt einige Brauereien, die ebenso mit dem Superlativ “kleinste Brauerei der Welt” werben: im schwedischen Malmö, in Wales, im Allgäu und sogar mitten in der deutschen Hauptstadt, in Berlin-Köpenick.

Wenn man das Museum besucht — und das solltest du auf jedem Fall bei einem Besuch im Frankenwald tun — muss man sich drauf einstellen, immer mal wieder auf die Schippe genommen zu werden, denn Herr Krause ist nicht nur ein ausgezeichneter Genussbotschafter, sondern auch ziemlich gut darin, unbedarften Besucherinnen wie mir Fangfragen zu stellen, in die man sich ahnungslos verheddert. (Klugscheißer-Trick für Ahnungslose: Falls du dich dagegen wappnen willst, dann schau dir doch mal zuvor im Internet an, wie „Pech“ aussieht, mit dem die Bierfässer gepicht werden.)

Lach- und Sachgeschichten übers Bier

Mindestens genauso gut wie Menschen auf den Arm nehmen kann Herr Krause Geschichten erzählen, denn er hat zu so gut wie jedem Exponat eine Anekdote auf Lager. Die hat er übrigens auch schon der Maus erzählt, ja genau, der Maus von der gleichnamigen Sendung, denn die war 2017 für “Türen Auf” im Brauereimuseum zu Gast.

Man merkt in jedem Augenblick, dass das Museum genau davon lebt. Denn hier ist nix so, wie man heute ein Museum planen würde  — keine modernen Museumstechnologien, Audioguides, Gestaltungeskonzepte. Stattdessen ein Sammelsurium an Exponaten, es gibt sogar einen Ordner voller Bierdeckel aus aller Herren Länder. Dafür darf man hier aber auch anfassen, mitmachen und natürlich probieren. Die kleinste funktionierende Brauerei der Welt produziert tatsächlich Bier und wenn Herr Krause noch einen draufsetzen will, serviert er seinen Bierlikör mit heißem Bierschaum.

bierbrunnen weissenbrunn
Der Jungferkättl-Brunnen in Weissenbrunn – manchmal fließt hier Bier!

Hobbybrauer Diplom

Bierbrauen ist ja wieder total en vogue und im Brauer- und Büttnermuseum in Weißenfels kannst du das vom erfahrenen Profi lernen. Am Ende gibt’s ein Diplom als Hobbybrauer und natürlich jede Menge Kostproben — schließlich muss ja probiert werden, was man sich da so zusammengebraut hat. Ab 12 Personen kann ein Kurs gebucht werden, die Terminvereinbarung erfolgt individuell.

Brauer- u. Büttnermuseum Weißenbrunn
Paradies 3
96369 Weißenbrunn Telefon: 09261/ 40431; E-Mail heinz.krause@gmx.net. Besuch & Braukurse nach vorheriger Terminabsprache

Transparenz: dieser Beitrag entstand im Zusammenhang einer Recherchereise mit Frankenwald Tourismus.