ptuj slowenien sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Ptuj – Die älteste Stadt in Slowenien

Ein Tag in der historischen Stadt Ptuj in Sloweniens Steiermark: Von Römern, Thermen, Wein und Schokolade.

Warum Ptuj einen Besuch wert ist

Ptuj im Nordwesten Sloweniens ist ein charmantes Städtchen, das idyllisch am Ufer der Drau gelegen ist. Die älteste Stadt Sloweniens hat seinen Besucherinnen und Besuchern einiges zu bieten – von Überresten römischer Geschichte über prächtige Barock- und Jugendstilarchitektur bis hin zu einem Schloss, das die Stadt und die Region der slowenischen Untersteiermark (Štajerska)überblickt.

Ptuj eignet sich hervorragend als Ziel für Tagesausflug von Ljubljana oder aus dem benachbarten Österreich, lässt sich aber auch perfekt in einen Roadtrip entlang der kleinen historischen Städt Sloweniens einbauen.

An einem Tag in Ptuj kann man schon viel von dem, was die Geschichte und Seele der Stadt ausmacht, erfahren. Um Ptuj in all seinen Facetten zu erleben, lohnt es sich auch, ein wenig länger zu bleiben – oder einfach immer wieder zu kommen.

Du fährst nach Ptuj? Hier findest du die besten Hotels*

Altstadt Ptuj Pettau Slowenien
sehenswürdigkeiten ptuj slowenien

1. Schloss Ptuj & Regionalmuseum

Wenn man nach Ptuj reist, gibt es eine Sehenswürdigkeit, die man auf keinen Fall verpassen sollte: Die mittelalterliche Burganlage des Schloss Ptuj thront auf dem Berghügel hoch über der Stadt. Besonders stimmungsvoll ist es hier in den Abendstunden, wenn die glutrote Sonne in der Drau versinkt und man einen Blick über die ganze Stadt, den Fluss sowie den Stausee “Lake Ptuj” hat.

schloss ptuj slowenien

Die Festung, die ursprünglich m 11. Jahrhundert entstand, hat mehrfach ihre Herren sowie ihr Aussehen gewechselt – laut archäologischen Funden haben an diesem Ort vermutlich schon in der Frühzeit Menschen gesiedelt.

Zu den letzten Bewohnern zählt ein schottisches Adelsgeschlecht: Der Leslie-Clan kaufte das Schloss 1656 den Vorbesitzern – zahlungsschwachen Jesuiten – ab und logierte hier bis ins Jahr 1802. Von ihnen kann man immer noch das Wappen an Decken und Wänden sehen. Das heute noch vorhandene Mobiliar stammt aber hauptsächlich von der Familie Herbertstein, die die Räuem von Grund auf renovieren und neu ausstatten ließ – die prächtigen Teppiche, Gemälde und schmucken Möbel haben wir der Gräfin und ihrem exquisiten Geschmack zu verdanken.

1945 wurde das Schloss verstaatlicht und an das Museum Ptuj angeschlossen, seit 1999 ist es ein Kulturdenkmal.

Im hier beheimateten Regionalen Museum kannst du dir zudem die größte Musikinstrumentensammlung Sloweniens, eine beachtliche Waffensammlung sowie eine Ausstellung traditioneller Karnevalsmasken anschauen. Karneval hat eine große Bedeutung in Ptuj, dazu später mehr.

Tipp: Du kannst das Schloss auch im Rahmen einer geführten Tour erkunden. Wir hatten Aleksandra als Guide und waren absolut begeistert von ihrer mitreißenden Art.

burg ptuj slowenien
ptuj sehenswürdigkeiten schloss

2. Stadtturm & Povoden Museum

Egal wo du dich gerade in Ptuj befindest, ein Gebäude hast du immer im Blick: Den Stadtturm mit seiner tiefroten Zwiebelkuppel. Es lohnt sich aber auch eine Betrachtung von Nahmen, denn die Mauern des Stadtturms sind gleichzeitig Teil des Povoden-Museums – in sie ließ im Jahr 1830 ein Pfarrer antike Denkmäler einbauen.

Eine kleine Besonderheit gibt’s auf dem Stadtturm zudem noch zu entdecken: Nicht an jeder Seite ist eine Uhr angebracht. Der Grund ist, wie so oft, rein wirtschaftlicher Natur: Die Burgherren hatten keine Lust, sich an den Kosten für die Uhren zu beteiligen. Die subtile Rache der Bürger? Keine Uhr auf der Seite des Turms, die von der Burg aus zu sehen ist.

Tipp: Mit der Virtual-Reality-App TravelAR Ptuj Slovenia kannst du erleben, wie es hier einst ausgesehen hat.

ptuj slowenien sehenswürdigkeiten

3. Orpheus Denkmal

Er ragt fünf Meter in die Höhe und wirkt fast ein wenig deplatziert inmitten der (neo-)barocken Umgebung: Das Orpheus Denkmal aus Marmor gehört aber genau da hin, wo es ist, denn schließlich steht es seit Römerzeiten genau dort. Während es im Mittelalter als Pranger fungierte, ist der Monolith heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ptuj.

Tipp: Die auf dem Denkmal verewigten Szenen aus der griechischen Mythologie kannst du dir ganz aus der Nähe anschauen, während du einen Kaffee zu dir nimmst – vom Außenbereich des Bo Cafés aus.

ptuj sehenswürdigkeiten orpheus denkmal

4. Dominikanerkloster

Vom Schlosshügel aus gen Westen erblickt man ein rosafarbenes Gebäude von mittelalterlicher Gestalt mit barocken Elementen: Das Dominikanerkloster, das bist zur Auflösung des Klosters im Jahr 1785 Mönche des gleichnamigen Ordens beherbergte. Anschließend als Kaserne und Museum genutzt finden hier heute kulturelle Veranstaltungen statt – besichtigen kannst du das ehemalige Kloster von April bis Oktober.

Tipp: Vom Klosterpark aus hast du einen fantastischen Blick auf den Fluss Drau (slowenisch: Drava).

kloster ptuj

5. Minoritenkloster

Das Kloster, das im 13. Jahrhundert erbaut wurde, hat schon einiges mitgemacht: Brände, Kriege, Zerstörung. Dass die barocke Fassade heute in voller Pracht dasteht ist einer vollständigen Renovierung zu verdanken. Die Klosterbibliothek mit einem Bestand von über 5.000 Büchern kann – sie kann nach vorheriger Absprache besichtigt werden. Übrigens: Die Anfänge der Weinherstellung in Ptuj lassen sich bis auf die Zeit der Ankunft der Minoriten in Ptuj zurück verfolgen.

ptuj sehenswürdigkeiten minoritenkloster
Die Bibliothek des Minoritenklosters. Foto: Mankica Kranjec

6. Mihtraskult in Ptuj

Schonmal vom Mithraskult gehört? Der Mithraismus war in den ersten Jahrhunderten nach Christus eine florierende Religion, mit Slowenien als Zentrum des Kults. Informationen über den Mithraismus, der eine ernsthafte Konkurrenz für das Christentum darstellte, erhältst du in der Ausstellung des Salon of Art – hier kannst du auch Reste von Mithras-Tempeln und Figuren, die in Slowenien ausgegraben wurden, anschauen (derzeit eine temporäre Ausstellung, eventuell wird sie in die Dauerausstellung übergehen).

mitra kult ptuj

Tipp: Im Hotel Mitra* kannst du ebenfalls einen Teil der Mithra-Sammlungen sehen, so begrüßt dich gleich in der Lobby eine Vitrine mit Überresten von Fundstücken und im schön bepflanzten Garten befindet sich die Nachbildung einer Plastik von der Geburt Mithras aus einem Felsen.

7. St. Georgs-Kirche

Sie ist eine der ältesten Kirchen der Region und beeindruckt mit ihren prächtigen Flügelaltar, einer gotischen Statue des Heiligen St. Georg sowie einer Chorbank aus dem 15. Jahrhundert: Die St. Georgs-Kirche, die sich hinter dem Stadtturm und Orpheus-Denkmal befindet. Sehenswert sind auch die Grabsteine aus dem Barock und der Renaissance, die an den Außenwänden der Pfarrkirche angebracht sind.

8. Rathaus Ptuj

Das Ptujer Rathaus ist die erste Adresse für alle, die den Bund fürs Leben schließen wollen – wenn du an einem Samstag Vormittag in Ptuj bist, hast du also gute Chancen, ein oder mehrere Brautpaare zu sehen. Geplant wurde das imposante Rathaus von Max von Ferstl, einem Architekten aus Wien, der ansonsten recht bekannt für seine Entwürfe von Grabmalen, Denkmälern und Mausoleen war.

Tipp: Direkt gegenüber des Rathauses befindet sich die Tourist-Information von Ptuj, wo du Informationen über die Stadt erhältst und die Erzeugnisse von lokalen Produzentinnen und Produzenten kaufen kannst.

ptuj rathaus

9. Traditioneller Karneval in Ptuj

Der Karneval in Slownien erinnert mich ein wenig an die schwäbisch-alemannische Fasnacht, denn dort wie hier wird der Winter von den Narren in teils schaurigen, teils lustigen Kostümen ausgetrieben. Kurentovanje, der Karneval in Ptuj hat seinen Höhepunkt am Faschingssonntag mit einem Umzug, an dem über 100.000 Personen teilnehmen.

Der Kurent ist der Protagonist beim Ptujer Karneval – ein zotteliges Wesen im Schaffell mit einer stacheligen Holzkeule. Die Kurenti gehen mit Kuhglocken durch die Dörfer, von Haus zu Haus. Sie wehren böse Mächte ab und rufen nach besseren Zeiten im Land, sei es im Form von Wohlstand, einem wärmeren Frühling oder einer guten Ernte. 

Dies Rundgänge der Kurenti ist seit 2017 Teil des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO und die Kurentovanje zählt, laut Lonely Planet, zu den Top 10 Karnevals der Welt.

2023 dauert die Kurentovanje vom 11. bis zum 21. 2. 2023.

Tipp: Auch außerhalb der Karnevalszeit kannst du die Kostüme der verschiedenen Figuren im Regionalmuseum im Schloss Ptuj sehen – ein Kurent befindet sich außerdem in der Tourist-Information gegenüber des Rathauses.

ptuj Karneval Kurent

10. Therme Ptuj & Grand Hotel Primus

Die Therme in Ptuj ist keine klassische Sehenswürdigkeit, aber ein Hauptgrund für viele Touristen, die Stadt und Region zu besuchen. Im Primus Hotel befinden sich verschiedene Bäder und die Saunawelt Flavia sowie ein WellnessBereich im römischen Stil. 

Gegenüber des Hotels befindet sich der Thermalpark mit 4200m2 Wasserfläche und 12 verschiedenen Becken mit Thermalwasser, das aufgrund seiner Zusammensetzung besonders wohltuend wirkt. In dem daran angeschlossenen Freizeitbad gibt es weitere Becken sowie die längste Wasserrutsche Sloweniens.

Zum Thermalbad gehört auch ein Spa mit Saunen und verschiedenen Wellness-Behandlungen, die im Voraus gebucht werden müssen sowie das Grand Hotel Primus* mit 119 Zimmern.

Tipp: Im Café des Hotel Primus gibt es nicht nur den aus der Region Prekmurje berühmten Schichtkuchen “Prekmurska Gibanica”, sondern auch den “Primus Cake”, der eigens für das Primus Hotel entwickelt wurde – beide sind übrigens sehr lecker!

Essen & Trinken in Ptuj

MuziKafe: Hippes Kunst- und Kulturcafé

Ein Ort zum Wohlfühlen, sich inspirieren lassen und die Zeit zu vergessen: Das muziKafe ist ein absolutes Juwel und ein wenig versteckt in einer Seitengasse. Betrieben wird das Café von einem Künstler- und Designerpaar, das in die Einrichtung all ihre Inspirationen gesteckt hat, das es auf seiner mehrjährigen Weltreise einsammeln konnte.

So bunt und ausgefallen wie das Interieur ist auch das Menü: Neben den klassischen Heiß- und Kaltgetränken gibt es auch hausgemachte Rosen-, Holunder- oder Lavendellimonade. Kuchen und kleine Snacks werden ebenfalls serviert, abends kann man hier ein schönes Glas Wein, Cocktails oder eine beachtliche Auswahl an slowenischen Spirituosen genießen – bei gutem Wetter geht das besonders schön im lauschigen Garten.

Regelmäßig finden hier kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen oder Konzerte statt, zudem ist das MuziKafe einer der Dreh- und Angelpunkte für den Tagen für Poesie und Wein sowie dem Art Stays Festival für zeitgenössische Kunst.

MuziKafe, Jadranska ulica 5, 2250 Ptu

xococ: Edle, handgemachte Pralinen

Einst Spitzenkoch im Michelin-Stern dekorierten Hiši Denk in Maribor, widmet sich Matevž Božič seiner Passion des Pralinenmachens – und zaubert dabei Kreationen und Kombinationen, auf die man niemals selbst gekommen wäre, die aber irgendwie funktionieren. Mein Favorit ist auch gleichzeitig das “signature piece”: Eine Praline die mit der Essenz von Immortelle, einer korsischen Strohblume, gefüllt ist.

xococ, Slovenski trg 9, 2250 Ptuj

Wein trinken in Ptuj

Schon die Römer wussten um die Eignung Ptujs und der Region für den Weinanbau – heute kannst du hier deinen Gaumen beim Winetasting schulen oder einfach ein gutes Glas slowenischen Wein trinken. Meine Empfehlungen für Wein in Ptuj:

  • Weinkeller & Vinothek Osterberg: Im Keller des Hotel Mitra gelegen kannst du hier nach vorheriger Anmeldung Wein aus allen drei Weinanbaugebieten Sloweniens verkosten oder kaufen
  • Weinkeller von Ptuj: Hier befindet sich der älteste slowenische Wein, Zlata trta. Verschiedene Verkostungen und Führungen buchbar.
  • Vinothek Kobal: Im ältesten Haus von Ptuj kannst du die Weine des “Königs der Sauvignons” verkosten und kaufen
wein ptuj slowenien

Hiša Denk: Ein Michelin-Stern und viele Überraschungen

Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant befindet sich zwar nicht in Ptuj, sondern im ungefähr 40 Kilometer entfernten Maribor, ist einen Besuch aber definitiv wert. Was Gregor Vračko und sein Team hier Tag für Tag leisten, um die regionalen Produkte der Steiermark auf beiden Seiten der Landesgrenze zu verarbeiten, ist unglaublich.

Jeder Gang eine Gaumenexplosion und sogar das Überreichen des Handtuchs zum Händewaschen ist ein Erlebnis – mehr will ich nicht verraten, das muss man, mit allen Sinnen die man zur Verfügung hat, selbst erleben.

Mittags werden 3-, 5- oder 7-Gänge-Menüs serviert, abends nur 5- oder 7-Gänge-Menüs – vegetarische Optionen sind vorhanden. Neben den Speisen wartet das Haus Denk mit einer beeindruckenden Weinkarte auf, hier kann man z.B. auch slowenische Orange- bzw. Naturweine probieren.

Hiša Denk, Zgornja Kungota 11a, 2201 Zgornja Kungota bei Maribor

michelin restaurant hisa denk maribor
hisa denk maribor

Übernachten in Ptuj

Wenn du gerne vom Bett direkt in die Fluten des Thermalbads fallen möchtest, dann empfehle ich dir das Grand Hotel Primus in Ptuj.* Bei meinem nächsten Besuch in Ptuj werde ich mich auf jeden Fall in einem der liebevoll und individuell ausgestatten Zimmer des MuziKafe* einquartieren – denn über dem Café, von dem ich dir zuvor erzählt habe, befindet sich ein Bed & Breakfast!

Ptuj: Anreise

Mit dem Auto ist Ptuj einfach zu erreichen, da die Stadt an der Kreuzung zweier europäischer Fernstraßen liegt: Wien-Graz-Zagreb und Triest-Ljubljana-Budapest. Von München sind es gerade Mal gut 500 Kilometer bis nach Ptuj. Vom österreichischen Graz hat man es noch viel näher, hier muss man weniger als 100 Kilometer fahren, um nach Ptuj zu gelangen.

Mit dem Flugzeug: Von Norden oder Osten Deutschlands aus fliegt man am besten nach Ljubljana, von dort sind es anschließend 130 Kilometer mit dem Mietauto.

Mit dem Zug: Gute Nachrichten für alle Slow Traveller: Ptuj hat einen Bahnhof, der sehr nah am Stadtzentrum gelegen ist.

Mit dem Bus: Es gibt diverse Flixbus-Verbindungen, z.B. von München direkt nach Ptuj.

Offenlegung: Diese Recherchereise erfolgte auf Einladung von Visit Slovenia. Vielen Dank für die Unterstützung! // Dieser Artikel enthält Affiliate Links (mit einem * gekennzeichnet). Wenn du etwas über diesen Link buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, während sich für dich nichts am Preis ändern sollte. Vielen Dank für den Support meiner Arbeit!