Gut Ponstorf in der Mecklenburgischen Schweiz

Mecklenburgische Schweiz: Urlaub auf Gut Pohnstorf

Eine beflügelnde Auszeit zwischen Ostsee und Müritz


Dieser Beitrag enthält Werbung

Croissant hat heute irgendwie keine Lust auf Besuch und verzieht sich mit dem Rest seiner Band ins Dickicht der Büsche. Später werde ich erfahren, wie man Croissant zu sich lockt und mit welchem Trick man es schafft, sein dichtes Fell so lange streicheln zu dürfen, bis die Hände vom Wollfett glänzen. Für den Moment begnüge ich mich mit einem kurzen „Bonjour, Croissant!“ und lasse dem Bock seine wohlverdiente Ruhe. Die kann nämlich nicht nur er, sondern auch ich gut gebrauchen.

Ein Gutshaus in Mitten der Mecklenburgischen Schweiz

Ich bin auf Gut Pohnstorf, einem traumhaft schönen Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert in der Mitte der Mecklenburgischen Schweiz in Mecklenburg-Vorpommern. Wer Ruhe sucht, der findet sie hier: Beim Spaziergang zum Hardtberg, wo man zum Sonnenuntergang den Blick in die Weite schweifen lassen kann, über die sanften Hügel der Endmoränenlandschaft. Hinter dem Haus am Mausoleum, das der Kaufmann Heinrich Wessel Ende des 19. Jahrhunderts für sich und seine Gemahlin errichten ließ. Im weitläufigen Garten, wo man ein Buch lesen, Kater Findus streicheln oder einfach nur die Wolken beim Vorbeiziehen betrachten kann.

Gutshaus Mecklenburgische Schweiz
Kater Findus, der wahre Herrscher über Gut Pohnstorf

Die Gutsherren: Von Berlin Schöneberg in die Mecklenburgische Schweiz

Die erholsame Ruhe, die durch keinen Straßenlärm in der Nähe gestört wird, war einer der Gründe, warum sich die heutigen Betreiber Kamila und Fabian auf das Abenteuer Gutshaus einließen und ihr hektisches Berliner Stadtleben gegen Mecklenburg-Vorpommernsche Gelassenheit tauschten. Denn geplant war das eigentlich so nicht – bei einem Reitausflug im Urlaub kamen der Experte für erneuerbare Energien und die politische Beraterin bei Gut Pohnstorf vorbei und wollten „nur mal kurz reinschauen.“

Die Besitzerin hatten sie ein paar Tage zuvor kennengelernt und erfahren, dass das Haus zum Verkauf stand. „Eine ganze Nummer zu groß,“ war der erste Gedanke. „Packen wir’s an,“ war zweite und so sind Kamila und Fabian mit ihren zwei Kindern Olivia und Emil seit 2018 Gutshausbesitzer. Statt wie einst ihre Joggingrunden im Volkspark Schöneberg zu drehen genießt Kamila heute die sportliche Betätigung Natur – die neue Laufrunde führt sie an Feldern vorbei durch den Wald, mit abschließendem Ausblick über Alt-Sürkow, der Gemeinde, zu der Gut Pohnstorf gehört.

Mit der Ruhe war’s zunächst aber erstmal nix. Das Gutshaus war zwar schon fertig saniert, viel Arbeit gab es dennoch. Die Mühe hat sich gelohnt: Gut Pohnstorf mit seinen Ferienwohnungen und den Gemeinschaftsräumen in der Bel Etage ist ein Schmuckstück mit viel Sinn für Design, Ästhetik und Kunst – aber auch für Gemütlichkeit und ein „home-away-from-home“-Gefühl.

Tanzsaal Gut Pohnstorf
Diese Dielen! Hier lässt es sich gut tanzen, sagt Gutsherrin Kamila

Gut Pohnstorf: Vergangenheit und Gegenwart

Das Gut Pohnstorf gibt es seit dem 16. Jahrhundert, das Gutshaus in seiner heutigen Gestalt jedoch erst Mitte des 19. Jahrhunderts. Es gehörte verschiedenen Familien, bis es gegen Ende des 19. Jahrhunderts der Zement-Unternehmer Itzehoe Heinrich Wessel kaufte. Er ist auch der Bauherr des Mausoleums hinter dem Gutshaus, in dem er und seine Frau Theresa ihre letzte Ruhe gefunden haben. Die imposante Freitreppe, über die man in den ausladenden Garten gelangt entstand zur selben Zeit wie der Gutshausanbau mit Dachterrasse und Brüstung (ebenfalls Mitte des 19. Jahrhunderts).

Mausoleum Pohnstorf
Mausoleum Pohnstorf

2007 entdeckte Mi Spirandelli, die bis dahin Ferienhäuser in der Toskana vermietet hatte, das Gutshaus und sanierte es sowohl behutsam wie auch umfangreich. 2018 verkaufte sie es an die heutigen Besitzer Kamila und Fabian Sösemann.

Gemeinschaftssaal Gut Pohnstorf
Der Gemeinschaftssaal Gut Pohnstorf

Urlaub im Gut Pohnstorf: Ferienwohnungen und Zimmer

Das Gut Pohnstorf befinde sich am Rande des gleichnamigen Dorfs, ungefähr acht Kilometer entfernt von der Bergringstadt Teterow. Auf halber Höhe eines Bergs ist es schon vom Weitem sichtbar. Für Urlaub auf Gut Pohnstorf stehen sechs großzügige, helle Ferienwohnungen (von 60 bis 130 Quadratmeter) und ein Doppelzimmer zur Verfügung. Jede der Wohnungen ist individuell eingerichtet: mit einer eklektischen Mischung aus antiken Möbeln, Designerstücken und ganz besonderen, liebevoll zusammengetragenen Details.

Diese Elemente sind es auch, die den ganz besonderen Charme von Gut Pohnstorf ausmachen: Die großflächigen Gemälde des „Haus- und Hofkünstlers“ Lothar Oertel, dessen Skulpturen man vielleicht noch aus dem Volkspark Friedrichshain und Prenzlauer Berg in Berlin kennt. Das Vintage-Kaffeeservice und die freigelegten Balken in meinem Appartement, dazu die pinkfarbenen Blüten, die in einer Schale schwimmen und die daneben ausgelegte Lektüre.

Design Ferienwohnung Mecklenburg Vorpommern
Es sind die Details, die zählen

Der üppige Kronleuchter im blauen Salon, das Parkett im großen Saal, die Kaminöfen in den Ferienwohnungen, die lange Tafel im ausgedehnten Garten, die Lavendelzweige auf dem Käsebrett und überhaupt: das liebevoll angerichtete Frühstück mit frischen Produkten aus der Umgebung.

Frühstück auf Gut Pohnstorf
Der Käse für das Frühstück kommt vom benachbarten Milchhof Sürkow
Frühstück im Gut Pohnstorf
Das Frühstück im Gut Pohnstorf lässt keine Wünsche offen.

Dazu passt auch ein weiteres Detail: Die Ferienwohnungen sind alle nach Frauen benannt, die im 19. Jahrhundert zur Gestaltung der Gesellschaft beigetragen haben – von Marie Curie über Clara Schumann bis Margarete Steiff. Ich habe im Appartement „Bertha“ gewohnt, benannt nach Bertha Pappenheim, einer österreichisch-deutschen Frauenrechtlerin, deren spannende Lebensgeschichte du hier nachlesen kannst.

Gut Pohnstorf Ferienwohnung Bertha
Ferienwohnung Bertha auf Gut Pohnstorf
Schlafzimmer Ferienwohnung Gut Pohnstorf
Das Schlafzimmer in der Ferienwohnung Bertha

Infos Ferienwohnungen auf Gut Pohnstorf

  • 6 individuell eingerichtete und unterschiedlich große Ferienwohnungen mit voll ausgestatteter Küche, Dusche oder Badewanne und WC, Fernseher, Familienspiele und Fernglas.
  • 1 Doppelzimmer mit zwei Betten.
  • W-Lan ist vorhanden, mal besser und mal schlechter (in der Ferienwohnung Bertha funktioniert es nicht so gut, in anderen Bereichen dagegen sehr gut) – Wenn dir W-Lan wichtig ist, bitte unbedingt bei der Buchung mit angeben.)

Die Übersicht über alle Wohnungen und Zimmer findest du hier.

Gut Pohnstorf große Ferienwohnung im Erdgeschoss
Die große Ferienwohnung im Erdgeschoss

Arbeiten & Feste feiern auf Gut Pohnstorf

„Auf dem Parkettboden im großen Saal lässt es sich wunderbar tanzen,“ sagt Kamila und sie meint das auch so. Das Gutshaus, so ästhetisch eingerichtet es auch ist, soll kein Museum, sondern ein Ort zum Leben und Das-Leben-Feiern sein. Deshalb kann das gesamte Haus für Hochzeits-, Geburtstags- und andere Feiern gemietet werden. Da sich die Gutsherrin auch schon in ihrem alten Leben stets am Koordinieren und Organisieren war, kommen ihre Talente auch hier zum Einsatz: Vom Catering über das Festzelt im Garten bis hin zu den Classic-E-Bikes für die etwas andere Fahrt zum Standesamt ist alles möglich, das detaillierte Angebot findest du hier.

Gut Pohnstorf Garten
Die lange Tafel im Garten von Gut Pohnstorf

Wer feiert, kann auch arbeiten – zumindest der, der es will. Das Gut Pohnstorf mit seinen großzügigen Räumen bietet Platz zum über-den-Tellerrand-Denken und für die Entwicklung neuer Ideen und Impulse. Als Ort für Teambuilding und Workshops ist es daher ideal, vor allem weil man hier sowohl gemeinsam arbeiten als sich auch in Kleingruppen zurückziehen kann. Alle Informationen  zum Gut Pohnstorf als Workshop- und Arbeitsumgebung für Firmen findest du hier.

Gut Pohnstorf: Ausflüge in der Umgebung

Traumhaft schön ist die Endmoränenlandschaft der Mecklenburgischen Schweiz. Zwischen Ostsee und Müritz ist die Lage ideal für Wanderungen oder Radtouren und das Gute daran: es ist hier weitaus weniger überfüllt als in anderen, bei Touristen beliebten Gegenden in Mecklenburg-Vorpommern. Wer es auch freizeittechnisch ruhig angehen will, der kann einfach hinter dem Haus in dem Wald zum spazieren oder joggen (die Gutsherrin kennt die besten Strecken), in den kleinen See hüpfen oder die unverschämt langen Wimpern der benachbarten Alpakas bewundern.

Feld in Pohnstorf
Direkt hinter dem Haus erstrecken sich endlose Felder

Zu Gut Pohnstorf gehört auch eine kleine Herde mit französischen Schafen. Wenn du die Aufmerksamkeit von Herden-Boss Croissant und seiner Gang erwecken willst, dann frag am besten Emil, den Sohn von Fabian und Kamila – der weiß, wie man Croissant mit altem Brot und den richtigen Worten anlockt.

Schafe Gut Pohnstorf
Der Bock hatte nichtmal so richtig Bock auf ein Foto: Croissant versteckt sich links im Bild.

Wer du hingegen die weitere Gegend erkunden möchtest, bring einfach dein Rad mit oder leih dir eins aus – im Gutshaus gibt es E-Bikes mit Fahrradtaschen und Kinderanhängern.

Interessante Orte in der Nähe von Gut Pohnstorf

Kummerower See

Am Kummerower See gibt es sowohl Badestellen wie auch Rastplätze für Wasserwanderer und Campingmöglichkeiten. Besonders romantisch wird es an der Ostseite des Sees mit der Steilküste – hier führt auch der Naturerlebnispfad Verchen entlang. Für Naturliebhaber gibt es hier viel zu sehen, denn 173 Vogelarten fühlen sich hier heimisch, suchen nach Nahrung oder machen Rast. Immer am letzten Juli-Wochenende (außer 2020) findet der Jedermann-Wandertag statt und zeitgleich das Seeschwimmen – für 2021 also gleich schonmal vormerken!

Schloss Kummerow

Thomas Demand, Andreas Mühe, Wolfgang Tillmans und Sebastião Salgado – sie alle sind mit ihren fotografischen Arbeiten im Schloss Kummerow vertreten. Seit 2016 befindet sich in den Räumen des über 300 Jahre alten Herrenhauses eine der bedeutendsten Sammlungen mit Fotografien zeitgenössischer Künstler. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Ostfotografie. Die Fotografien werden präsentiert in barocken Räumen mit hohen Decken und Wänden, an denen die Fragmente aus der DDR-Zeit zu sehen sind – sehr eindrucksvoll!

schloss kummerow ausstellung
Ein interessantes Ausflugsziel in der Nähe von Gut Pohnstorf: Das Schloss Kummerow mit seiner Ausstellung von zeitgenössischer Fotografie

Haustierpark Lelkendorf

Für Familien mit Kinder ist der Haustierpark Lelkendorf ein prima Ausflugsziel und nur gute 20 Minuten mit dem Fahrrad entfernt. Das ganze Jahr über können hier alte Haus- und Nutztierrassen besucht werden, von der Indischen Laufente über den Bulgarischen Zwergesel bis hin zur Tadschikischen Wollziege.

Landschaftspark Burg Schlitz

Zwanzig Minuten mit dem Auto oder eine Stunde mit dem Fahrrad dauert die Fahrt nach Burg Schlitz vom Gutshaus aus. Das Schlosshotel verfügt über einen 180 Hektar großen Landschaftspark, in dem einst schon Johann Wolfgang von Goethe flanierte. Zwischen den vielen alten Bäumen, den kleinen Teichen und den zahlreichen Denkmälern lässt es sich wunderbar lustwandeln oder für eine Weile niederlassen. Extratipp: Vom Röthelsberg ganz in der Nähe des Schlossparks hast du den wahrscheinlich schönsten Blick über den Malchiner See.

Malchiner See

Der Dahmer Kanal und die Penne verbindet den Kummerower See mit dem Malchiner See. Auch hier kannst du Wasservögel beobachten, vor allem in den Wintermonaten, wenn sie sich hier zur Rast niederlassen. Im Sommer kann man hier segeln oder paddeln, an den kleinen Badestellen schwimmen oder aber um den See herumwandern.

Teterow

Teterow ist ein hübscher kleiner Ort und der nächste mit Bahnanschluss. Die ehemalige slawische Siedlung hat einen sehenswerten Altstadtkern mit mittelalterlichen Bauwerken und die Burgwallinsel im Teterower See ist gemäß UNESCO ein schützenswertes Kulturgut.

Ein Weg zum Bahnhof lohnt sich auch, wenn man nicht mit dem Zug fahren möchte: In der dort ansässigen Galerie Teterow werden die Arbeiten nationaler und internationaler zeitgenössischer Künstler ausgestellt (und einen super Friseur gibt’s da ebenso, zumindest, wenn man nach der Aussage von Gutsherrin Kamila ausgeht, die tatsächlich eine sehr schicke Frisur hat).

Herrenhaus Vogelsang

Das Herrenhaus ist nur zu bestimmten Ereignissen geöffnet, zählt aber meiner Meinung nach zu einem der magischsten und wunderbarsten Orte in Mecklenburg-Vorpommern. „Die Zeit der neuen Romantik“ wird hier zum Leben erweckt – dieser Ort ist etwas ganz Besonderes und verzaubert wirklich jeden, der hier einmal gewesen ist. Hier findest du mehr Informationen und Geschichten über das Herrenhaus Vogelsang.

Schloss Broock

Mammutprojekt Schloss Broock – die riesige Schlossruine wird derzeit umgebaut. Daraus soll in den kommenden Jahren ein Kultur- und Veranstaltungszentrum entstehen. Bereits jetzt finden hier schon diverse Veranstaltungen statt und zum Tag des Offenen Denkmals im September gibt es Führungen durch das geschichtsträchtige Gebäude.

Gut Pohnstorf: Informationen und Anreise

Gut Pohnstorf
Pohnstorf 17, 17166 Alt Sührkow

Anreise mit der Bahn

Teterow und Malchin sind die nächsten Bahnhöfe, alternativ gelangst du von Berlin ohne Umsteigen nach Langhagen (dafür dauert dann die Anfahrt zum Gut ca. eine Viertelstunde länger). Von Malchin und Teterow organisiert das Gut Pohnstorf einen kostenlosen Shuttletransport, diesen bitte einen Tag vorher anmelden. Von Langenhagen kannst du dich auch abholen lassen, das kostet dich dann 10 Euro.

Anreise mit dem Auto oder Rad

Genaue Informationen zur Anfahrt mit dem Auto oder Fahrrad erhältst du hier.

Abendstimmung auf Gut Pohnstorf
Abendstimmung auf Gut Pohnstorf

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern hat eine immense Dichte an Gutshäusern, viele davon werden touristisch genutzt: Lies meinen Artikel zu den Urlaub im Schloss und Gutshaus.

Mein Blogpost über ein weiteres Gutshaus-Kleinod, in dem du übernachten kannst: Urlaub im Gutshaus Lexow.

Meine Entdeckungen der MittsommerRemise 2020 liest du in meinem Artikel für superillu.de „Diese 7 Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern sollten Sie kennen“.

Bei Burgdame erhältst du einen interessanten Überblick über die neue Nutzung alter Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern.

Informationen über weitere Schlösser und Gutshäuser zum Übernachten in Mecklenburg-Vorpommern erhältst du bei mein-urlaub-im-schloss.de.

Transparenz: Dieser Beitrag entstand als Kooperation mit dem Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommerns e.V.

 

Zuletzt aktualisiert am