harry potter orte in porto

Auf den Spuren von Harry Potter in Porto: 7 magische Orte

Die Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling lebte Anfang der Neunziger Jahre für zwei Jahre in Porto und unterrichtete dort Englisch. Während dieser Zeit konkretisierte sie ihre Idee, eine Romanserie über den mittlerweile weltbekannten Zauberlehrling zu schreiben. Entgegen vieler Gerüchte, dass Edinburgh der Geburtsort von Harry Potter sei, war es hier in der portugiesischen Hafenstadt, in der sie die ersten Zeilen des ersten Harry-Potter-Buchs „Der Stein des Philosophen“ schrieb.

Beitrag enthält Affiliate Links*

Orte in Porto, von denen sich J.K. Rowling für Harry Potter inspirieren ließ

Kein Wunder also, dass sie auch ihre Inspiration für einige Roman-Schauplätze und sogar für Protagonisten aus dem Ort zog, der damals ihr Lebensmittelpunkt war. Bei manchen Harry Potter Orten in Porto munkelt man nur, dass sie J.K. Rowling als Vorbild dienten, bei anderen ist es ziemlich eindeutig. Viel Spaß mit meiner Tour auf den Spuren von Harry Potter in Porto!

Tipp: Günstig unterwegs mit der Porto City Card

1. Livraria Lello: Der Harry Potter Buchladen in Porto

Wunderschön ist die über 100 Jahre alte Buchhandlung Livraria Lello, wie die „Harry Potter Buchhandlung“ eigentlich heißt, mit ihrer opulenten Innenarchitektur. Das scheint auch J.K. Rowling so gesehen zu haben, denn sie verwendete gleich mehrere Details als Inspirationsquelle. So entstand die Idee zu den Treppen von Hogwarts genau hier und auch die Ähnlichkeiten zwischen der Livraria Lello in Porto und der Zauberbuchhandlung Florish & Blotts in der Winkelgasse sind nicht von ungefähr.

Zu einem späteren Zeitpunkt hat J.K. Rowling allerdings getwittert, dass sie die Livraria Lello gar nicht kannte, als sie noch in Porto gelebt hat – nicht alle glauben ihr das allerdings und noch weniger Menschen lassen sich davon abhalten, die Harry-Potter-Buchhandlung in Porto zu besuchen.

porto harry potter buchladen

Harry Potter Buchhandlung in Porto: Was du über die Livraria Lello wissen solltest

Drei Dinge sind im Zusammenhang mit einem Besuch der Livraria Lello wichtig zu wissen:

  • Die Harry Potter Buchhandlung kostet Eintritt. Derzeit (Stand März 2022) sind das 5 €, die du aber mit einem Buchkauf verrechnen kannst. Die Tickets kaufst du am besten online, wo du dir auch ein Zeitfenster reservierst. Zur Not kann man Tickets auch noch vor Ort kaufen, mit einem Online-Tickets kommst du aber schneller rein.
  • Du musst damit rechnen, Schlange zu stehen– zu so gut zu jeder Jahres- wie Uhrzeit. Sinnvoll ist es, am besten gleich morgens anzustehen. Die Livraria Lello öffnet um 9:30 Uhr, wir waren um 9 Uhr vor Ort und sind somit auch pünktlich um 9 in die Buchhandlung reingekommen. Allerdings war das in der Nebensaison (im November) – im Sommer musst du wahrscheinlich mit längeren Wartezeiten rechnen.
  • Die Harry Potter Buchhandlung ist recht klein und es ist so gut wie immer voll – und gerade auf der geschwungenen Treppe kommt man sich zuweilen vor wie auf einer japanischen Busreise, wo man genau 20 Sekunden Zeit für ein Foto hat. Es ist nun mal ein sehr beliebtes Motiv.

Geheimtipp: Geführter Rundgang durch die Liveraria Lello – jetzt buchen!

Lohnt sich ein Besuch in der Livraria Lello?

Hier scheiden sich die Geister. Die einen sagen „Tourifalle, ich zahle doch keinen Eintritt für einen Buchladen“, die anderen sagen „ein Must See in Porto“. Ich bin hingegangen, weil ich mir ein Besuch in der Harry-Potter-Buchhandlung nicht entgehen lassen wollte. Klar ist es hier sehr touristisch und ehrlich gesagt ist es nichts für Leseratten, die gerne ausführlich in Büchern stöbern – dafür ist es einfach zu voll, zu eng und zu hektisch.

Zudem ist die Bücherauswahl auch nicht besonders spannend und groß, es gibt neben diversen Harry-Potter-Romanen in verschiedenen Sprachen hauptsächlich einige bekannte Klassiker. Es ist für mich aber eine der Sehenswürdigkeiten, die in Porto einfach auf die Liste gehören. Und im Übrigen finde ich es völlig in Ordnung, dass eine Buchhandlung, in der die meisten Menschen sowieso nur zum Selfies machen vorbeikommen, zur Kasse gebeten werden.

Livraria Lello, R. das Carmelitas 144, 4050-161 Porto. Öffnungszeiten Montag bis Sonntag 09:30 bis 19:00, Tickets hier.

porto harry potter buchhandlung

2. Café Majestic: Das Café, in dem „Der Stein der Weisen“ entstand

„Eines der schönsten Cafés, in denen ich je geschrieben habe“ – das twitterte J.K. Rowling in 2020 und bestätigte somit die Gerüchte, dass im Café Majestic zumindest Teile des ersten Harry Potter Bands entstanden sind – ob sie diese auf eine Serviette kritzelte ist allerdings immer noch ein Mythos, der vielleicht nie gelüftet wird.

Das wunderschöne Café mit den deckenhohen Spiegeln, den opulenten Kronleuchtern und der üppigen Verzierung im Arte Nova Stil (der portugiesischen Variante des Art Déco) gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten in Porto.

harry potter orte porto cafe majestic

Lohnt sich ein Besuch im Café Majestic?

Das Café Majestic in Porto ist, wie auch J.K. Rowling bereits bezeugte, wunderschön und die livrierten Kellnerinnen und Kellner sowie der große Flügel tragen zur nostalgischen Atmosphäre bei. Während sich hier in alten Zeiten die intellektuelle Elite in schönster Kaffeehaus-Manier zum Austausch von Ideen und Gedanken traf, sind es heute vor allem die Touristinnen und Touristen. Das bedeutet, das man zum einen hier manchmal sogar anstehen muss, bevor man einen Platz zugewiesen bekommt und zum anderen, dass die Preise gesalzen sind – Espresso für 5 €, anyone?

Vom Preis-Leistungsverhältnis völlig in Ordnung fand ich jedoch den Afternoon Tea, den man im Café Majestic bekommt – für 25 € wird eine klassische englische Tea. Time mit Sandwiches, Scones, Patisserie sowie natürlich Tee serviert. Dass diese von fast kaum jemanden bestellt wird, liegt wahrscheinlich daran, dass sie in der Karte einfach nur als „Majestic Tea“ erwähnt wird, ohne weitere Erklärung – für mich aber einer der Hauptgründe, um das Café – Tourifalle hin oder – zu besuchen.

Café Majestic, Rua Santa Catarina 112, 4000-442 Porto. Öffnungszeiten täglich außer Sonntags von 9:30 bis 22:30 Uhr

Cafe Majestic Porto

3. Escovaria de Belomonte: Der Harry Potter Besenladen in Porto

Okay, es gibt hier weder den Nimbus noch den Feuerbesen zu kaufen, aber die Besen der Escovaria de Belomonte in Portos Altstadt sehen schon sehr danach aus, als könne man mit ihnen Quidditch spielen. Gerüchten zufolge hat sich J.K. Rowling von der Escovaria de Belomonte zum Besenladen „Qualität für Quidditch“ in der Winkelgasse inspirieren lassen.

Seit 1927 werden in diesem Familienbetrieb Besen und Bürsten in verschiedenen Formen und Größen handwerklich hergestellt, vom kleinen Pinsel für das Säubern der Mokkakanne bis hin zur edlen Babybürste aus Ziegenhaar.

Escovaria de Belomonte, Rua de Belomonte 34, 4050-096 Porto. Öffnungszeiten Montag – Freitag 09:00-12:00 und 14:00-18:00

Harry Potter Besenladen Escovaria de Belomonte in Porto

4. Die schwarzen Capes der Studenten: Der Harry Potter Umhang

Wenn du durch Porto läufst, werden dir immer wieder Studentinnen und Studenten in ihrer typischen Uniform begegnen und als echter Potterhead kommt man beim Anblick der langen, schwarzen Capes nicht drumherum, dabei an Hogwarts zu denken. Die „traje“, oder „capa e batina“ wie die Uniform offiziell heißt, hat eine lange Tradition und wer sie trägt, muss viele Regeln einhalten.

Die älteste Universität Portugals befindet sich jedoch nicht in Porto, sondern in etwas landeinwärts gelegen zwischen Porto und Lissabon. Es wird vermutet, dass die Universität von Coimbra als Vorlage von Hogwarts diente. So oder so werden J.K. Rowling in ihrer Zeit in Portugal viele der Umhangträger und -trägerinnen begegnet sein.

Angeblich war der Spitzname für die Studierenden im Cape zunächst „Batman“, bevor er von „Harry Potter“ abgelöst wurde, was nicht allen gleich gut gefällt: Manche von ihnen haben keine Lust, vom x-tausendsten Touri (mir) fotografiert zu werden, andere kokettieren sogar damit, wie die Medizinstudenten, die ihre musikalischen Wettbewerbe in Portos Fußgängerzonen abhalten.

Harry Potter Porto Studenten mit Umhang
Harry Potter Spuren Porto Hogwarts

5. Fonte dos Leões: Der Gryffindor-Brunnen

Wer von euch gehört noch zum Haus Gryffindor? Als Gryffindor-zugehöriger Person bist du sehr wahrscheinlich mutig und abenteuerlustig und hast starke Nerven – genau wie der Löwe im Wappen des Hauses.

Dass der Löwenbrunnen in Porto auf dem Praça dos Leões (der eigentlich Gomes Teixeira heißt, aber das ist eine andere Geschichte) als Vorbild für das Gryffindor-Wappen stand, gehört in den Bereich der urbanen Legenden, ist aber gar nicht so weit hergeholt, wie ich finde. Die vier Löwenstatuen ähneln doch sehr dem Wappenlöwen von Gryffindor: Hier wie dort haben sie sich auf ihre Hinterbeine aufgestellt und sind bereit, zu attackieren.

Eine weitere Verbindung zwischen dem Fonte dos Leões in Porto und Harry Potter gibt es noch: Die majestätischen Löwen am Brunnen haben Flügel und erinnern somit an den mythologischen Greif aus den Romanen über den Zauberlehrling. Das Mischwesen aus Vogel und Löwe heißt Gryffindor und gab somit dem Haus seinen Namen.

PS: Falls du mal im englischen Leicester sein solltest: Der „Lion Fountain“ auf dem Rathausplatz sieht dem portugiesischen Löwenbrunnen sehr ähnlich.

Gryffinder Löwen Brunnen Porto

6. Jardins do Palácio de Cristal: Der Verbotene Wald

Im verbotenen Wald innerhalb von Hogwarts gibt es Zentauren, Werwölfe, und andere Fabelwesen. Die gibt es in den Gärten des Palácio de Cristal (vermutlich) nicht, aber dennoch glaubt man, dass J.K. Rowling sich von den Jardins do Palácio de Cristal zu ihrem Verbotenen Wald („Forbidden Forest“) inspirieren ließ.

Ob wahr oder im Bereich der Legenden zu verorten, so oder so lohnt sich ein Besuch in Portos verschlungenem Garten, der dich zum Sonnenuntergang mit einem magischen Blick auf den Douro-Fluss garantiert verzaubern wird.

Jardins de Palácio de Cristal,  Rua de Dom Manuel II, Porto, Öffnungszeiten täglich von 08:00 – 21:00 Uhr

Porto Harry Potter Black Forest Palacio de Cristal Gärten

7. Das schmales Haus an der Igreja do Carmo

Eine der bekanntesten Porto Sehenswürdigkeiten ist die Barockkirche Igreja do Carmo mit ihren blau-weißen Fliesen. Als Harry-Potter-Fan solltest du aber nicht nur die Schönheit der „azulejos“ bewundern, sondern einen genaueren Blick wagen: Es handelt sich dabei nicht um ein Gebäude, sondern zwei – in der Mitte ein schmales Haus, dass die Igreja do Carmo von der Igreja dos Carmelitas trennt. Aus Gründen: Das ein Meter breite Haus sollte dafür sorgen, dass zwischen den Mönchen der ersten und den Nonnen der zweiten Kirche für Keuschheit sorgt.

Und was hat dieses schmale Haus in Porto nun mit Harry Potter zu tun? Hörensagen zufolge könnte dies als Inspirationsquelle für das Haus der Black-Familie am 12 Grimmauld Place gedient haben. Das passt irgendwie, denn genauso wie viele Menschen das schmale Haus zwischen den zwei Kirchen in Porto gerne übersehen, war das Haus der Blacks für Muggel unsichtbar.

schmales Haus Porto Harry Porto

Geführte Harry Potter in Porto Tour

Im Rahmen einer geführten Harry Potter Tour durch Porto kannst du die Harry Potter Orte mit einem erfahrenen Guide entdecken, der dir sicherlich noch das ein oder andere Geheimnis erzählt.

Bonus: Das Vorbild für die runde Brille von Harry Potter

Eine kleine Geschichte über J. K. Rowlings Inspirationen aus Porto für Harry Potter habe ich noch für dich. Und auch diese Verbindung bewegt sich im Bereich der Legenden, ist aber gar nicht so abwegig, wenn man mal genauer darüber nachdenkt: Fernando Pessoa ist der bedeutendste portugiesische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Sein Markenzeichen? Die typisch runde Nickelbrille, für die später auch Harry Potter berühmt wurde.

Harry Potter Vorbild Brille Fernando Pessoa

*Affiliate Links – Was ist das? Wenn du über diesen Link eine Dienstleistung, Unterkunft oder Produkt buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, während sich für dich am Preis nichts ändern sollte. Vielen Dank für deine Unterstützung!