Weißrussland heisst eigentlich Belarus und gilt als „die letzte Diktatur Europas“. In den letzten Jahren hat sich Weißrussland mehr und mehr dem Tourismus geöffnet. Ist Belarus eine Reise wert, wie einfach ist die Einreise nach Weißrussland und was gibt es dort zu sehen? Ein Überblick über Belarus als Reiseland.

Weißrussland Fakten

Wo liegt Weißrussland?

Weißrussland ist ein Binnenland in Osteuropa und grenzt an Polen, Litauen, Russland und die Ukraine.

Weißrussland Einwohner

Belarus hat ungefähr 9,5 Millionen Einwohner.

Weißrussland Präsident – wer regiert Belarus?

Belarus gehörte ursprünglich zur Sowjetunion. Seit deren Auflösung im Jahr 1991 ist Weißrussland ein unabhängiger Staat, der seit 1994 von Aljaksandr Lukaschenka autoritär regiert wird.

Sprache Weißrussland

In Weißrussland werden folgende Sprachen gesprochen: Russisch, Weißrussisch und die so genannte Trassjanka, eine Mischform zwischen Weißrussisch und Russisch. Daneben gibt es noch einige Minderheitensprachen. Als Tourist kommt man mit Englisch einigermaßen weit, es hilft aber enorm, sich etwas mit Russisch respektive Weißrussisch zu beschäftigen. Sehr hilfreich sind auch Apps, die per Scan die fremden Worte live übersetzen.

Währung Weißrussland

Nein, Weißrussland hat nicht den Euro. In Belarus bezahlt man mit dem weißrussischen Rubel, abgekürzt BYN. Dabei entspricht ein weißrussischer Rubel ungefähr 44 Euro-Cent

Weißrussland Sehenswürdigkeiten

Belarus ist, Politik außen vor gelassen, als touristische Destination extrem interessant. Zum einen wegen der pulsierenden Hauptstadt Minsk, zum anderen wegen der atemberaubenden Natur und Sehenswürdigkeiten im Inneren des Landes. Die Stadt Brest an der Grenze zu Polen ist bei Touristen sehr beliebt, nicht zuletzt wegen der vielen Kirchen und sakralen Bauten. Das Wehrschloss Mir aus dem frühen 16. Jahrhundert ist ein Schloss wie aus dem Märchenbuch und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Sehr reizvoll ist das Naturschutzgebiet Białowieża-Urwald  (Belowescher Urwald), das sich links und rechts der polnisch-weißrussischen Grenze entlangzieht.

Minsk – die Hauptstadt von Belarus

Minsk ist die Hauptstadt von Weißrussland. In der Metropole leben knapp 2 Millionen Einwohner. Minsk ist berühmt für seine stalinistische Architektur, allen voran die riesige KGB-Zentrale. In Minsk gibt es neben den typisch sozialistischen Bauten viele moderne Gebäude und es scheint ständig irgendwo ein neues Shopping Center gebaut zu werden. Minsk gibt sich, vor allem bei der jungen Generation, eher westlich – die typischen Fast-Food-Läden wie z.B. KFC sind hier genauso vertreten wie bekannte europäische Modeketten.

Minsk Sehenswürdigkeiten

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Minsk sind die KGB-Zentrale, der Platz der Unabhängigkeit, die Altstadt mit der Heiliggeist-Kathedrale, der Oktoberplatz mit dem Palast der Republik, die „rote Kirche von Minsk“ sowie das Opernhaus. Demnächst wird es hier einen eigenen Blogpost über die Sehenswürdigkeiten von Minsk geben.

Minsk: Hinkommen

Die weißrussische Fluglinie Belavia fliegt z.B. Nonstop von Berlin nach Minsk, mit einer Flugzeit von ungefähr einer Stunde und 45 Minuten.

Weißrussland: Einreise & Visum

Bei der letztjährigen Tourismusmesse ITB in Berlin war Belarus mit einem riesigen Stand vertreten. 2018 und 2019 fand hier die Sport-Großveranstaltung „European Games“ statt. die Und auch sonst merkt man: das Land baut vermehrt auf Tourismus.

Visumsfrei & Registrierung

Seit Mitte 2018 ist es weitaus einfacher, nach Weißrussland einzureisen – bis zu 30 Tage kannst du als Tourist nach Belarus, ohne dafür ein Visum zu benötigen. Ein Urlaubsaufenthalt unter 30 Tagen ist in Weißrussland also visumsfrei. Aber: Touristen, die sich länger als fünf Kalendertage in Belarus aufhalten, müssen sich bei der zuständigen Abteilung für Staatsangehörigkeits- und Migrationsangelegenheiten registrieren. In diese fünf Kalendertagen zählen Sonntage sowie weißrussische Feiertage nicht mit hinein. Sehr unkompliziert ist die Regierung, wenn man in einem staatlich anerkannten Hotel (und dazu zählen fast alle großen Hotels in Minsk und Belarus) untergebracht ist. Die Registrierung wird dann einfach von der Rezeption erledigt. Wenn du privat oder in einem Hostel wohnst, musst du die Registrierung selbst online bzw. bei der zuständigen Abteilung vornehmen.

Wichtig: Auslandskrankenversicherung

Bei deiner Einreise nach Weißrussland musst du bereits am Flughafen nachweisen, dass du eine Auslandskrankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 Euro nachweisen. Idealerweise hast du nicht nur die deutsche Bestätigung, sondern auch eine englische Übersetzung dabei, aus der klar hervorgeht, dass die Leistungen auch für Weißrussland gelten. Falls du diese Krankenversicherung nicht nachweisen kannst, kannst/musst du am Flughafen eine weißrussische Auslandskrankenversicherung erwerben, die aber mit lediglich ungefähr 2 Euro pro Tag zu Buche schlägt. Auf der sicheren Seite bist du aber mit deiner eigenen, deutschen Auslandskrankenversicherung.

Traktoren aus Weißrussland

Bis ich dieses Jahr zum ersten Mal in Weißrussland war, war mir auch nicht bekannt, wie berühmt Belarus für seine Traktoren ist. Die „Belarus Traktoren“ werden seit den Fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts von Minsk Tractor Works in Weißrussland hergestellt und in die ganze Welt importiert.

Weißrussland Fußball

Die weißrussische Fußball Nationalmannschaft nahm 1995 erstmalig an einer EM-Quali teil und gewann sogleich mit 1:0 gegen die Niederlande. Bisher hat es die weißrussische Mannschaft nicht geschafft, an einer Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft teilzunehmen, weil sie sich im letzten Gruppenspiel bei der WM-Quali 2002 gegen Wales geschlagen geben mussten. Im November 2019 spielt Weißrussland gegen Deutschland im EM-Qualifikationsspiel in Mönchengladbach. Erstmalig trafen die deutsche und weißrussische Nationalmannschaft 2008 aufeinander, damals endete das Spiel unentschieden mit 2:2.