Usedom Kurztrip im Winter: Läuferparadies an der Ostsee

Über 12 Kilometer, vom Seebad Bansin bis ins polnische Swinemünde erstreckt sich die längste Promenade Europas auf der Ostseeinsel Usedom. Von Berlin gerade mal vier Zugstunden entfernt ist ein Usedom Kurztrip die perfekte Wahl um ein paar Tage auszuspannen, ausgedehnte Strandspaziergänge zu unternehmen und, natürlich, Lauftraining. Im Sommer ist die Insel ein beliebtes Ziel für den Strandurlaub, kein Wunder, trägt sie doch mit über 19000 Sonnenstunden im Jahr völlig zu Recht den Titel „Sonneninsel.“ Klar gehe auch ich gerne im Meer schwimmen und liege am Strand und lasse mir die Sonne auf den Bauch scheinen. Gerade aber die Ostsee und ihre Inseln haben für mich aber im Herbst und Winter einen ganz besonderen Reiz. Während ich im September die Schönheit Rügens und deren Laufstrecken und Wanderwege erkundete, stand Anfang Dezember ein Usedom Kurztrip auf dem Programm.

Usedom Kurztrip: Ostsee, Ausflug nach Polen und ideale Laufbedingungen

Mein Usedom Kurztrip war perfekt, um mir die salzige Meeresluft durch die Haare wehen zu lassen, dem mal sanften, mal aufbrausenden Rauschen der Wellen zu lauschen und mich von der Schönheit dieses ganz besonderen Fleckchens Erde gefangennehmen zu lassen. Ich hatte Lust auf majestätische Häuser im Stil der Bäderarchitektur, die mich schon in Binz auf Rügen so begeistert hat, deshalb habe ich mich für den Osten der Insel entschieden, wo die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck liegen. Usedom ist perfekt für Läufer, die auch in der Offseason gerne trainieren wollen und Lust auf lange Läufe an der frischen Luft haben. Das Gelände entlang der Kaiserbäder im Nordosten Usedoms ist flach, man kann zwischen Teer, Sand oder Waldboden wählen und etwas Trailrunning-Feeling kommt auch auf. Ferienwohnungen sind in der Nebensaison erschwinglich und die meisten davon befinden sich direkt an der Dünenstraße – raus aus der Tür und schon befindest Du Dich auf dem Lauftrack.

Laufstrecken Usedom

Meine Laufstrecke führte mich vom Seebad Ahlbeck ins polnische Swinemünde. Das waren lediglich knappe 7 Kilometer, schließlich habe ich nach meiner Laufpause gerade erst wieder mit dem Laufen angefangen. Wenn Du schon fitter bist, empfehle ich die 12 Kilometer lange Strecke vom Seebad Bansin bis zur Hafenstadt Swinemünde. Ich habe die Route direkt am Strand entlang gewählt, die an der wunderschönen Seebrücke Ahlbeck startet. (Die übrigens auch der perfekte Ort ist, um den Sonnenaufgang zu betrachten!) Während Laufen auf Sand verdammt anstrengend sein kann, hatte ich das Glück, dass der Sand dort recht hart war, ein idealer Laufuntergrund also. Auf der Strecke begegnest Du im Winter ein paar wenigen anderen Läufern, Spaziergängern mit Hunden, Lachmöwen und mit etwas Glück auch einem Seeadler. Wenn Du die ‚Windmühle „Mühlenbake,“ das Wahrzeichen des Swinemünder Hafens siehst, hast Du die Strecke bereits geschafft. Ziemlich spektakulär wird es, wenn hier gerade ein großes Fährschiff vorbeigleitet, denn hier befindet sich die Fährroute nach Trelleborg in Schweden.

Ostseebad und Hafenstadt Swinmünde

Von Swinemünde aus kannst Du in die Usedomer Bäderbahn steigen und gemütlich zurückfahren. Davor solltest Du es allerdings nicht versäumen, etwas durch die Stadt, die in der Landessprache Świnoujście heißt, zu schlendern. Mit 41.000 Einwohnern wohnt hier der Großteil der Insel, und während ich in Ahlbeck nur wenigen Menschen begegnet bin, war hier um einiges mehr los. Große Hotels werden gebaut, ein Radisson Blu in bester Strandlage soll wohl noch im Sommer fertig werden. Deutsche Touristen kommen zum günstigen Einkaufen, Kuren oder um sich die Zähne richten zu lassen.

WLAN und der beste Kaffee Swinemündes

Im Konstelacja sollen die Piroggen am besten schmecken, in unmittelbarer Umgebung befinden sich das Fort Zachodni, eine ehemalige Festung in der heute ein Museum über die Geschichte der Befestigung Swinemündes. Falls Du WLAN brauchst um Deiner Instagram-Sucht zu fröhnen, empfehle ich das Costa, ein kleines Café im Zentrum am Plac Wolności, wo sich Einheimische und Touristen mischen. Hier solltest Du unbedingt den Cappuccino Cinnamon trinken und Dir dazu eine Sahnetorte genehmigen, hast Du Dir ja schließlich verdient! Übrigens, die meisten Geschäfte und Lokalitäten akzeptieren auch Euro. Wenn Du noch nicht genug hast, kannst Du entweder die selbe Strecke zurücklaufen oder die Route parallel zum Strand an der Kaiserbäder-Promenade wählen. Falls es schon dunkel sein sollte, ist das auf jeden Fall die bessere Wahl: die Strecke ist durchgehend beleuchtet, und zwar mit Solarstrom. Hier kommst Du an der Grenze von Polen zu Deutschland vorbei, wo zu DDR-Zeiten noch Wachttürme standen. Seit dem Schengener Abkommen ist die Grenze frei passierbar, Deinen Ausweis solltest Du dennoch immer einstecken habe.

Marathon laufen auf Usedom

Falls Du Dich eher zur Kategorie der Ultraläufer zählst ist Usedom ebenfalls die beste Wahl für ein Trainingsläufe bei erfrischender Seeluft. Wenn Du den breiten Sandstrand entlang läufst, von Peenemünde über Bansin bis Swinemünde, kommen 42 Kilometer zusammen. Ideal für einen spontanen Marathon!

Laufevents auf Usedom

Für Kurzentschlossene: Wenn Du jetzt Lust auf Winter an der Ostsee bekommen hast und Dich noch einmal dieses Jahr in einem Laufwettbewerb messen möchtest, dann fahr‘ nach Usedom! Am 26. Dezember findet in Ahlbeck der Weihnachts-Mützen-Lauf statt, gemütliche 6 Kilometer für einen guten Zweck.

Für Marathonläufer: Natürlich hat das Läuferparadies Usedom auch seinen eigenen Marathon. Der nächste findet am 3. September 2016 statt, anmelden kann man sich ab sofort hier!

2 Kommentare

  1. An Usedom habe ich nur noch eine verschwommene Klassenfahrtserinnerung, die Sturm, ein Fahrrad und das Umkippen auf einem Deich mit eben jenem Fahrrad beinhaltet. Nach deinem Bericht sollte ich meine alte Erinnerung aber mal auffrischen! 🙂

    Herzlich,
    Anna

    • Haha, ans Meer gingen meine Klassenfahrten nie, sondern immer in die Berge…was hab‘ ich damals das Wandern gehasst ;). Und jaaa, ab nach Usedom. Bin sehr gespannt wie es dort bei wärmeren Temperaturen ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.