Monatsrückblick: so war der August

monthly recap august

Hannover entdecken, viele Longruns und der letzte Monat im 9-5.

Laufen

Ich hatte ja nicht mehr daran geglaubt, aber die Lauflust ist zurückgekommen! Und zwar einfach so, ohne dass ich irgendwas dafür unternommen hätte. Bestimmt hat auch ein Umgebungswechsel geholfen, denn meinen ersten Longrun des Monats habe ich in Hannover absolviert – aber dazu an späterer Stelle mehr. Insgesamt bin ich fast 135 Kilometer gelaufen, eine Zahl, mit der ich mehr als zufrieden bin.

Anderer Sport

Ein bisschen Wandern, viel Spazieren, aber das Fitnessstudio kam mal wieder zu kurz. Ob das noch jemals was wird?

Bereiste Orte

Hannover Neues Rathaus Turm

Hannover! Ich war dort auf Bloggerreise und mehr als überrascht, was die Stadt alles zu bieten hat. Auf 21 Kilometern habe ich die schönsten Seiten Hannovers entdeckt. An diesen Lauf um den Maschsee herum, durch die Stadt und zu den Herrenhäuser Gärten denke ich immer noch sehr gerne zurück, denn genau hier wurde endlich der Knoten gelöst. Ich kann wieder laufen und es macht sogar Spaß! Die genaue Route zu meinem Longrun in Hannover sowie alle Infos zu Hannover als Läuferstadt erfährt Du in meinem dazugehören Blogpost.

Learnings

Ein Orts- und Perspektivenwechsel tut mir immer wieder gut. Und Hannover ist alles andere als langweilig!

Herausforderungen

Der letzte Monat im 9-5 Job und gleichzeitig die Weichen für die bald startende Selbstständigkeit stellen, während gleichzeitig ja auch noch irgendwie das Marathon-Training zu absolvieren ist. Busy busy, der August!

Beliebtester Instagram Post

Mein Longrun auf dem Tempelhofer Feld kam ziemlich gut an.

Highlights

Laufen mit Hund

Auch wenn ich mich wiederhole: mein persönliches Highlight diesen Monat war mein langer Lauf in Hannover. Und natürlich auch das Reisebloggertreffen in Hannover an sich, wo ich alte Bloggerkollegen wieder getroffen und neue kennen gelernt habe.

Entdeckungen

Weil der August so wahnsinnig aktiv war, war ich froh, am Abend öfter mal auf mein bewährtes „Netflix & Couch“-Programm zurückzugreifen. Ziemlich gerne geschaut habe ich Gypsy mit Naomi Watts und die britische Serien Doctor Foster und Happy Valley.

Und in Hannover gibt es jetzt endlich einen Ort für eine klassische englische Teatime, worüber ich in meinem Großbritannien Blog A decent cup of tea berichtet habe.

Musik

Inspiriert durch die Titelmusik von Gypsy habe ich mich endlich wieder mal durch die Songs von Fleetwood Mac und Stevie Nicks durchgehört. Das war der Soundtrack meiner Kindheit und Jugend, weil mein Papa ein großer Fan ist. Ich fands damals doof, mittlerweile großartig – und Stevie Nicks ist eine total inspirierende Persönlichkeit.

Pläne für September 2017

Der September steht ganz unter dem Motto ‚Marathon‘. Oh mann, ich kann gar nicht glauben, dass es nur noch wenige Wochen sind bis zu meinem allerersten Marathon. Die Gedanken, die mir dazu durch den Kopf gehen kann ich kaum in Worte fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.