Laufcommunities: Pace Pack Runners

©Pace Pack Runners

Laufleidenschaft, Facebook, Instagram und eine zündende Idee: viel mehr braucht es nicht, um eine neue Laufcommunity zu gründen, die binnen kürzester Zeit viele hochmotivierte Läufer und Triathleten um sich versammelt. Wer sind die Pace Pack Runners?

Irgendwann in den letzten Wochen ist sie mir auf Facebook immer öfter begegnet, die neue Laufcommunity Pace Pack Runners. Wie aus dem Nichts waren da plötzlich Läufer, die für ihr Team beim Ironman 70.3 auf Mallorca, beim Wings for Life Run oder beim Düsseldorf Marathon an den Start gingen. Die Pace Pack Runners sind, obwohl erst ganz frisch geschlüpft, bereits sehr umtriebig. Die Idee dahinter ist dabei genauso einfach wie genial: Jeder, der gerne läuft, kann sich der Community anschließen und Teil der Pace Pack Runners werden. Warum, wieso, weshalb, das hat mir Mitgründer Tobias Prinz aus Hagen in Nordrhein-Westfalen verraten.

Tobi, wer steckt hinter den Pace Pack Runners?

Hinter dem Pace Pack Runners stehen in der Organisation Maik (Blogger und Läufer) und ich (Tobias Prinz) und natürlich das TEAM, also alle Teammitglieder die unter dem TEAMnamen Pace Pack Runners an den Start gehen.

Wie kamt Ihr auf die Idee der Gründung?

Die Idee entstand, wie soll es anders sein, beim Laufen. Für meine Marathonvorbereitung hab ich hier in Hagen/NRW eine super Trainingsgruppe und einen schönen See mit Anbindung zu einem Fluss. Also endloslange Laufmöglichkeiten. Der See liegt zwischen Hagen, Herdecke und Wetter und hat mit Dortmund auch ein großes Einzugsgebiet. Da sind immer Läufer unterwegs. Aber viele halt alleine, ich hab mit meinem Laufkollegen rumgealbert und gesagt, wie geil das wäre, wenn man ein TEAM auf die Beine stellen würde, einheitliche TEAMklamotten hätte, zusammen in der Gruppe trainiert, danach noch quatscht und was trinkt oder sogar gemeinsam die Lauf-Events rocken würde. Die Idee hat mich dann nicht losgelassen. Ich kannte Maik vom Bloggen und wusste, dass man sowas mit ihm aufziehen kann weil er auch so begeisterungsfähig ist wie ich und wir mit dem Laufen dieselbe Leidenschaft teilen. Du musst dir vorstellen, dass Mike und ich uns bis heute noch nie persönlich gesehen haben. Wir kommunizieren nur via Facebook oder Email so wie es unsere Mitglieder auch tun. Wir fällen die Entscheidungen aber immer zusammen. Jeder kann sich da auf den anderen verlassen und offen sprechen. Das ist für mich persönlich auch eine irre Erfahrung. Er war von der Idee ein Jedermannteam auf die Beine zu stellen sofort begeistert und hat aus dem Nichts unsere TEAMseite hochgezogen. Ich hab mich dann mit einem befreundeten Designer um das Logo gekümmert, die Facebook und Instagram Accounts aktiviert und binnen von 14 Tagen hatten wir schon Emails mit Mitgliederanfragen aus ganz Deutschland sowie Österreich und der Schweiz. Selbst das Thema Teamklamotten haben wir in der Zeit umgesetzt. Aus der Vision wurde so schnell Realität, dass es uns selbst total umgehauen hat.

Wer kann mitmachen?

Super kurz gesagt JEDER, wirklich JEDER der Laufen als Leidenschaft für sich entdeckt hat und an Lauf-Events teilnimmt oder teilnehmen will. Das Tempo oder die Distanz spielt keine Rolle, auch nicht ob du aus dem hohen Norden der Republik oder aus dem Süden kommst.

Wie kann ich mitmachen?

Das ist ganz einfach, wir haben auf unserer TEAMseite einen „MEMBER“ Bereich dort sind alle offiziell gelisteten Mitglieder aufgeführt. Um auch aufgenommen zu werden schickst du uns einfach eine Email mit einem Foto vom Laufen, deinem Vornamen, Spitznamen, sagst uns ob du Läufer und/oder Triathlet bist, dein Geburtsjahr, den Wohnort, drei deiner Bestzeiten und wenn du magst die Links zu deinen Socialmedia Accounts. Zur Vernetzung der Teammitglieder untereinander nutzen wir das #pacepack auf Facebook und Instagram und kommunizieren über unseren Chat auf der Teamseite, dem eigenem Forum oder zur Absprache bei Lauf-Events über die Funktionen in unserem Wettkampfkalender. In dem kannst du z.B. sehen Wer von uns Wo am Start ist und die TEAMmitglieder haben dann die Möglichkeit sich vor Ort zu organisieren. Also z.B. gemeinsam anzureisen, die Startunterlagen zu holen, zusammen essen zu gehen, zusammen zu laufen oder sich im Nachzielbereich wieder zu treffen und auszutauschen. Unser Support und das alles machen wir aus Leidenschaft. Es gibt keinen Mitgliedsbeitrag oder ähnliches. Wir sind ein TEAM und kein eingetragener Verein & gehören somit auch keinem Leichtathletikverband an.

Was ist Euer Ziel?

Das Ziel bzw. die Vision die ich hatte war es, die Leute die ohne Verein an den Start gehen, die alleine trainieren, die aber Lust haben sich in einem coolen Jedermann TEAM zu organisieren zusammenzubringen. Die Idee steht und fällt mit den TEAMmitgliedern. Ich versuch das mal an Beispielen aus meiner Vision zu erklären. Ich persönlich reise gern in andere Städte und nehme natürlich überall meine Laufsachen mit. Wenn ich jetzt z.B. in Wien bin und jemanden zum Laufen suche, der mir seine Stadt und die Laufspots zeigt, dann schaue ich in unser Mitgliederverzeichnis, sehe da sind Leute die in Wien wohnen, sehe wie schnell deren Bestzeiten sind, weiß also ob wir zusammen laufen können und kontaktiere die beiden. Treff mich mit ihnen und gehe nicht alleine Laufen. Das gleiche Prinzip wollen wir mit lokalen Lauftreffs umsetzen. Momentan haben wir viele TEAMmitglieder aus dem Ruhrgebiet, speziell aus Dortmund. Hier wollen wir uns zu einem Lauftreff organisieren, fester Tag und feste Zeit. Wenn das TEAM immer weiter wächst und die TEAMmitglieder vor Ort sich einbringen können so viele interessante Laufgruppen in ganz Deutschland & darüber hinaus entstehen und sich eine Eigendynamik entwickeln.

Ein anderes Beispiel wenn ich zu Wettkämpfen fahre, dann begleitet mich meist meine Familie und meine Freundin. Meist ist sogar noch Platz im Auto, vor Ort beim Wettkampf hole ich dann meine Startunterlagen ab, wir gehen was Essen, ich mach den Wettkampf und danach treffen wir uns und fahren heim. Ich weiß aber, dass einige oft allein zu solchen Events anreisen auch hier kann das TEAM helfen. Ich hab dir ja schon von unserem Wettkampfkalender erzählt. Wenn ich dort einen Wettkampf sehe an dem ich teilnehmen will kann ich anhand der hinterlegten Doodle-Umfrage sehen wer noch teilnimmt. Da die Umfrage auch eine Kommentarfunktion hat und ich durch das Mitgliederverzeichnis ja auch sehe wer woher kommt, kann ich meine Teamkollegen oder Kolleginnen kontaktieren und eine gemeinsame Anreise organisieren, mich mit denen bei der Startunterlagenausgabe, der Laufmesse, zum Abendessen oder im Nachzielbereich treffen. Hier kommt es aber natürlich auf die Eigeninitiative der Leute an. Wir können als TEAM die Plattform und geeignete Tools liefern um die Kommunikation zu vereinfachen. Desto mehr Mitglieder wir haben Desto größer ist die Chance das wir die Vision wahr werden lassen und das ganze einen Nutzen und Spaß für jeden im TEAM hat.

Mehr über Tobi:

©Pace Pack Runners

©Pace Pack Runners

Ich laufe seit: 2011
Ich laufe, weil: als Ausgleich zum normalen arbeiten im Büro. Ich hab zu der Zeit noch Fußball gespielt und da gemerkt, dass ich besser wurde je länger das Spiel dauerte weil ich dann einfach immer noch laufen konnte. Nach meinem ersten Start bei einem Lauf in Dortmund war es dann um mich geschehen.
Meine größten sportlichen Erfolge: puhh, da gab es drei zum einen meine erste Mitteldistanz im Triathlon, zum anderen mein 5 Platz beim Syltlauf dieses Jahr und definitiv meine neue Marathonbestzeit aus Düsseldorf in diesem Jahr (2:49 Std.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.