Der Tracks and the City Frankenwald Adventskalender zum Ein- und Ausatmen und was sich 2018 hier ändern wird

Frankenwald-Adventskalender

Follow my blog with Bloglovin

Na, auch schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss zugeben, ich ja noch so gar nicht. Macht aber nix, denn Dezember ist auch so für mich ein Monat, in dem ich das vergangene Jahr Revue passieren lassen, Kraft tanke für neue Vorhaben und ganz viele Pläne schmiede.

Dieses Jahr hatte es in sich, es gab einige Hürden, aber auch so viele Highlights, beruflich, privat und sportlich.

Frankenwald Adventskalender für einen entspannten Dezember

Den offiziellen Jahresrückblick gibt’s dann erst zum Monatsende, jetzt heißt es erstmal: Adventskalendertürchen-öffnen! Mein Adventskalender findet dieses Jahr auf Facebook statt und steht ganz unter dem Motto „Ein- und Ausatmen“. Denn wenn ich dieses Jahr eins gelernt habe, dann ist das die Wichtigkeit des Innehaltens, des Tief Luft holens. Inspiriert wurde ich dazu auf einer Pressereise in den Frankenwald, den ich bis dato so gut wie gar nicht kannte. Denn bisher war „Frankenwald“ für mich nur eine Autobahnraststätte auf dem Weg von Berlin in die alte Heimat am Bodensee. Zugegebenermaßen eine sehr schöne Raststätte, mit Vogelgezwitscher auf der Toilette. 😀

Inspirationsquelle Frankenwald

Der Frankenwald hat mich in seinen Bann gezogen und weil ich bisher noch gar nicht darüber berichtet habe, gibt es jetzt vom 1.-24. Dezember jeden Tag Geschichten aus dem Frankenwald, der übrigens Waldgebiet des Jahres 2017 ist. Einen ausführlichen Blogpost dazu wird es natürlich auch noch geben, das erfährst Du aber alles, wenn Du mir auf Facebook folgst.

Das Zauberwort: Fokus

Im Wald und am Wasser habe ich immer die klarsten Gedanken und tiefsten Erkenntnisse. So habe ich dieses Jahr auch ganz stark gemerkt, dass ich nicht alles immer gleich gut machen kann, dass ich nicht auf drei Hochzeiten mit vier verschiedenen Kleidern in fünf verschiedenen Ländern tanzen kann. Die kluge Einteilung meiner Kräfte ist etwas, woran ich gerade arbeite, es ist ein Prozess mit Auf und Abs, aber er ist zumindest schon einmal angestoßen. Ich gebe zu, in letzter Zeit hat meine Leidenschaft für diesen Blog etwas gelitten. Das liegt einerseits an der vielen Energie, die ich in meinen Großbritannien-Blog A decent cup of tea stecke und andererseits daran, dass es keinen klaren Fokus mehr gab. Und wenn ich eins brauche, um für Etwas Feuer und Flamme zu sein, dann ist das Fokussierung. Deshalb ist „Fokus“ von nun an auch das Motto, das Tracks and the City zugrunde liegt. Und das meine ich durchaus wortwörtlich.

Auf dem Blog: Jeden Monat ein neuer Fokus

Jeden Monat werde ich den Fokus auf ein anderes Reiseziel legen. Was sie alle gemeinsam haben: Natürlich das Laufen und andere sportliche Aktivitäten.

Den neuen Fokus teste ich also ab heute mit meinem Adventskalender und dem Fokus Frankenwald. Ich freue mich, wenn Du mich auf Facebook besuchst und Dich ebenso inspirieren lässt, wie ich das im Herbst im Frankenwald getan habe.

Spoiler Alert: Im Januar wird der Fokus übrigens auf Schottland liegen, aber dazu mehr, wenn die Zeit gekommen ist.

Worauf legst Du Deinen Fokus im kommenden Jahr?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.