Berlinale Tickets (fast) ohne Stress

berlinale-tickets-ohne-schlangestehenBerlinale Ticketschlange am Potsdamer Platz

Update vom 12.02.2018

Alle Jahre wieder im Februar stellen mir meine Freunde die gleichen Fragen: „Wo bekomme ich Tickets für die Berlinale ohne anstehen? An welche Tagen startet der Vorverkauf? Geht das auch online?“ Nicht wenige Bekannte von mir verzichten ganz auf die Berlinale, „man bekommt ja eh‘ keine Tickets wenn man sich nicht stundenlang vorher anstellt.“ Stimmt das? Ist es tatsächlich unmöglich, Berlinale Tickets zu bekommen wenn man in den frühen Morgenstunden keine Zeit hat, in der Ticketschlange zu stehen, zum Beispiel weil man einfach zu einer gewissen Zeit im Büro sein muss? Ganz klare Antwort: Nein! Weil ich diesem Mythos ein für alle mal ein Ende setzen möchte und auch weil ich meinen Freunden nicht jedes Jahr erneut erklären will, wie das funktioniert, (Ihr wisst, wer Ihr seid) hab‘ ich das einfach mal aufgeschrieben. Vorhang auf für den ultimativen Berlinale Ticket Guide!

Berlinale Tickets: Wann kann ich Karten kaufen?

Der Vorverkauf für die Berlinale 2018 startet am 12. Januar. Allgemein gilt: drei Tage im Voraus können die Kinotickets erworben werden. Das heißt also: Willst Du Dir einen bestimmten Film an einem Mittwoch ansehen, solltest Du Dir die Tickets am vorherigen Sonntag besorgen. Ausnahme: Bei Wettbewerbsfilmen, die in der Wiederholung gezeigt werden, kannst Du die Tickets bereits vier Tage im Voraus verkaufen. Und es gibt eine weitere Ausnahme: Ab dem Verkaufsstart, und das ist in diesem Jahr am 12. Februar, kannst Du bestimmte Kinotickets für die Berlinale schon am ersten Tag erwerben. Dazu gehören: Tickets für den Berlinale Publikumstag am 25. Februar, Kinotickets für alle (!) Filme im Friedrichstadtpalst und im HAU Hebbel am Ufer, Tickets für die Veranstaltungsreihen Kulinarisches Kino sowie Berlinale goes Kiez. Außerdem in diesem Jahr: Kinotickets für den Film „Wanderungen“.

Berlinale Tickets: Wie viele Tickets kann ich kaufen?

Generell werden pro Person nur 2 Tickets verkauft, außer bei der Sektion Generation, hier darfst Du bis zu vier vier Tickets pro Person kaufen.

Berlinale Tickets: Wie plane ich meinen Ticketkauf?

Am einfachsten ist es, sich im Online-Programm der Berlinale schlau zu machen. Hier kann man Filme nach Tagen, Ländern, Spielstätten, Tagen und Uhrzeiten filtern, außerdem kannst Du Dir bestimmte Filme für später vormerken und sogar in deinem ical oder Google Kalender abspeichern. Wer es lieber klassisch mag, für den gibt es das Berlinale Journal mit Infos zu den Sektionen und Filmen. Dort ist auch das komplette Programm abgedruckt. Dieses 146-Seiten starke Journal gibt es an allen zentralen Ticketverkaufstätten kostenlos. Meist ist es aber schnell vergriffen – als Alternative liegt dann meist ein dünneres Heft aus, das lediglich das Programm beinhaltet.

Berlinale 2018: Was kosten die Tickets?

Generell kostet ein Berlinale-Ticket € 12, Tickets für Wettbewerbsfilme € 15 und Karten für Filme der Sektion Generation € 4. Tickets für den Berlinale Publikumstag am 25. Februar 2018 kosten nur €8. Andere Preise gelten z.B. für die Sektionen Forum Expanded oder Kulinarisches Kino, genaueres erfährst Du auf der Berlinale Website.

Wo kaufe ich Berlinale Tickets?

Berlinale Tickets an den zentralen Verkaufsstätten: Ticketvorverkauf für Menschen mit Zeit

Die zentralen Ticketverkaufstätten für die Berlinale befinden sich in den Potsdamer Platz Arkaden, im Kino International, im Haus der Berliner Festspiele und in der Audi City Berlin am Kurfürstendamm. Die Fotos von Menschen, die nachts vor dem Eingang campieren, stammen von diesen Orten (hauptsächlich am Potsdamer Platz). Denn: wenn man unbedingt einen bestimmten Film aus der Wettbewerbs-Sektion sehen will, und das am besten zur Premiere, dann hat man tatsächlich hier die besten Chancen. Die Kartenkasse öffnet zwar hier auch nicht früher, sondern wie überall um 10 Uhr morgens. Allerdings sind die Kontingente für den zentralen Ticketverkauf höher als diejenigen für den Online-Verkauf.
Tipp 1: Die Wartezeiten sind in der Audi City oder im Kino International kürzer als am Potsdamer Platz.
Tipp 2: Am Potsdamer Platz gibt es eine zweite Kasse, die exklusiv für Inhaber einer MasterCard reserviert sind. Diese Schlange ist oft bedeutend kürzer als die „normale“ Schlange.

Berlinale Online Tickets: Ticketvorverkauf für Leute ohne Zeit aber mit schnellem Internet

Wer keine Zeit und Lust auf’s Schlangestehen hat, für den ist der Online-Verkauf die beste Lösung. Allerdings sind die Kontingente dort nicht so groß und gerade für Wettbewerbs-Filme muss man ein bisschen Glück haben. Allgemein gilt: Der Online-Vorverkauf öffnet wie der normale Verkauf ebenfalls um 10 Uhr morgens. Im Voraus sollte man sich schon auf der Berlinale-Website einen Account anlegen und sich einloggen. Ebenfalls benötigt man einen eventim-Account, den Du Dir zuvor anlegen solltest, um im entscheidenden Moment keine Zeit zu vergeuden. Dann gilt es, zu lauern: kurz vor 10 Uhr solltest Du bereits online auf der Seite sein, Achtung, sie bricht dann oft zusammen wegen zu viel Traffic. Hier gilt es, cool zu bleiben und ständig den Refresh-Button zu klicken bzw. die Seite neu zu laden, bis das grau hinterlegte Ticket-Icon etwas dunkler erscheint – dann ist der Online-Ticketvorverkauf offiziell eröffnet! Alter-Berlinale-Hasen-Trick: Gleichzeitig auf zwei Browsern einloggen. Die Berlinale Online Tickets sind etwas teurer, denn auf den regulären Ticketpreis wird hier noch ein Zuschlag von €2 draufgelegt.

Berlinale Tickets an den Theaterkassen: Geheimtipp ohne Schlange stehen

Irgendwie scheinen das die wenigsten zu wissen, aber an allen Theaterkassen, die an das eventim-Netz angeschlossen sind, gibt es ebenfalls Berlinale-Tickets. Zwar wird hier eine Gebühr von € 2,00 pro Ticket erhoben, dafür muss man aber so gut wie nie lange warten. Klar gibt’s hierfür auch keine Garantie, ich weiß nicht, ob sich die Theaterkassen das Kontingent mit dem Onlineverkauf oder mit dem zentralen Vorverkauf teilen. Für Filme aus der Sektion Panorama hat es bei mir bis jetzt jedes Mal geklappt und ich bin ganz entspannt an meine Tickets gekommen. Alle Berliner eventim-Theaterkassen findest Du hier.

Berlinale Tickets in der Berlin Tourist Info: Geheimtipp 2

Auch das ist ein Geheimtipp, um recht stressfrei an Berlinale Tickets zu kommen. Alle Berlin Tourist Infos verkaufen Berlinale Tickets und auch dort ist es nie extrem überlaufen. Berlin Tourist Infos gibt es zum Beispiel im Berliner Fernsehturm oder am Hauptbahnhof, alle anderen Orte findest Du hier.

Berlinale Tickets für Abenteuerlustige: Tageskasse

Wenn ich meine „unbedingt“ Tickets besorgt habe, lasse ich mir auch immer etwas Luft für spontane Kino-Besuche. Manchmal ist es nämlich genau der Film, den man eigentlich gar nicht auf dem Schirm gehabt hätte, der einem dann am längsten im Gedächtnis bleibt. In den jeweiligen Berlinale-Kinos gibt es am Tag der Vorstellung meist noch Tickets an der Tageskasse. Diese öffnen zu unterschiedlichen Zeiten, genaue Zeiten entnimmst Du am besten der Berlinale-Website. Nur an den Tageskassen gibt es unter bestimmten Umständen (Schüler, Student, Behindertenausweis Inhaber, Hartz-IV-Empfänger etc.) 50% Ermäßigung.

 

Berlinale 2018 Highlights

Wenn Du bis hierhin gelesen hast, dann bist Du wahrscheinlich schon genauso im Berlinale Fieber wie ich. Manche meiner Freunde verstehen überhaupt nicht, warum ich so fasziniert bin vom Phänomen Berlinale, andere sind voll mit dabei. Was sind die Highlights 2018? Oh, da gibt es so einige. Ich persönlich kann es kaum erwarten, „Isle of Dogs“ von Wes Anderson zu sehen. Oder „Cobain“ aus der Sektion „Generation 14plus.“ Highlights sind für mich schwer vorherzusagen, denn oft ist es so, dass man von einem Film positiv überrascht wird, den man sich eher per Zufall ausgesucht hat. Und die wahren Highlights passieren sowieso hinter den Kulissen. Aber dazu an anderer Stelle mehr.

 

 

 

berlinale-tickets-kaufen

So, nix wie los und ran an die Karten. Wie kaufst Du Deine Karten? Hast Du Geheimtipps, die Du verraten möchtest?

3 Kommentare

  1. Ella Pinke

    Ich habe dieses Jahr 187 (!) Karten zum Preis von 2,50 Euro vorab besorgt.
    Das gilt nur für die Sektion Generation (Kinder- und Jugend-Berlinale).
    Es läuft wie folgt: Auf der Generations-Seite kann man sich eintragen und bekommt eine Mail, sobald das Programm online ist (meistens um den 20. Januar herum). Im Programm steht die Tel-Nr für die telefonische Reservierung und der Tag/Uhrzeit, ab dem der Telefonschalter besetzt ist.
    An diesem Tag heißt es dann – wählen, auflegen, wählen, auflegen… denn es ist natürlich dauer-besetzt.
    Aber wenn man durchgekommen ist, bekommt man die Karten für 2,50 – man muss nur eben mindestens 5 Karten pro Vorstellung bestellen, da es sich hierbei um Gruppentickets handelt.
    Auf diesem Wege gehen u.A. die 3 Schulklassen meiner Kinder zur Berlinale (70 Tickets), die anderen 117 Karten teile ich mir mit meinen Freunden: Viel Organisation vorab 🙂
    So machen wir das seit 10 Jahren, und es klappt immer.

    • Ella, ich verneige mich vor Dir, Du absolute Königin der Sektion Generation. Und Danke für’s Verraten des Geheimtipps 🙂

  2. Pingback: Britische Filme auf der Berlinale 2018 ~ A decent cup of tea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.