5 gute Gründe, den Frankfurt Marathon 2015 zu schauen

© Frankfurt Marathon

…an der Strecke, im TV oder im Livestream

Er ist der älteste deutsche City-Marathon und der drittgrößte Deutschlands. Am heutigen Sonntag werden mehr als 13.000 Läuferinnen und Läufer die Strecke durch die hessische Metropole laufen. Neben den mit Spannung erwarteten Duellen der internationalen Topstars aus Äthiopien und Kenia gibt es ungefähr eintausend Menge andere Gründe, den Frankfurt Marathon zu schauen. 5 gute Gründe, sich den Frankfurt Marathon 2015 anzuschauen erfährst Du hier.

1. Arne Gabius und sein Rekordversuch

tatc_201510_ffmmarathon3

Nur 46 Sekunden. Um soviel muss Arne Gabius heute seine letztjährige Frankfurt-Marathonzeit unterbieten, um der schnellste deutsche Marathonläufer zu sein. Diesen Rekord hält seit 27 Jahren Jörg Peter, der den Tokio-Marathon in 2 Stunden, 8 Minuten und 47 Sekunden lief. Arne Gabius war also letztes Jahr schon verdammt nah dran, und das bei seinem Marathon-Debüt, denn bis dato war der Leistungssportler nur auf der Kurz- und Mittelstrecke aktiv. Es wird also spannend und alles andere als unmöglich. Denn Gabius hält nichts vom typisch deutschen Vorsichtsdenken, sondern sagt so kluge Sätze wie: „Letztes Jahr sagten sie mir, unter 2:10 Stunden kann kein Deutscher mehr laufen, das wäre die Schallmauer. Jetzt heißt es, 2:06 Stunden wäre die Grenze. Das ist Quatsch. Ich habe keine Grenzen im Kopf.“ (im Interview mit der Welt vom 24. Oktober).

2. Der weltweit grünste Marathon

tatc_201510_ffmmarathon6

Ich bin immer wieder schockiert über die Mengen an Plastik, die bei einem großen Lauf anfallen, von Trinkbechern über Umhänge gegen die Kälte bis hin zur Ausgabe der Startunterlagen in Plastiktüten. In Frankfurt geht man die Sache nachhaltiger an und nachdem man den Titel 2014 schon eingeheimst hat bewirbt man sich dieses Jahr erneut für den „Grünen Marathon Award.“ Deshalb werden die Teilnehmer mit Lebensmitteln in Bio-Qualität verpflegt, die T-Shirts bestehen auf 100% recyceltem Polyester, zudem fahren alle Begleit-Motorräder elektrisch. Eine Praxis, an dem sich andere Marathon- und Laufveranstalter orientieren sollten.

3. Die beiden Jans: Fitschen & Frodeno

© Frankfurt Marathon

© Frankfurt Marathon

Zweifache Jan-Power, und das ganze für einen guten Zweck! Ersteren, Jan Fitschen lernte ich kürzlich beim NRC Open House kennen. Der Europasieger im 10.000-Meter-Lauf von 2006 (Göteborg) und 28(!)-facher Deutscher Meister beendete erst vor wenigen Tagen seine Karriere als Spitzensportler. Das aktive Laufen betreibt er natürlich weiterhin mit Leidenschaft, so ist er zum Beispiel Coach beim Nike Running Club Berlin. Der zweite Jan, Frodeno, ist vor allem Triathlon-Fans ein Begriff. Frodo, wie ihn seine Fans nennen, hat als einziger Deutscher sowohl Olympiagold als auch den Sieg beim Ironman (dieses Jahr in Hawaii) geholt. Heute sieht man sie beide auf der Strecke, und das für einen guten Zweck. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen für Flüchtlingskinder!“ schnüren Frodeno ab KM 38 und Fitschen am Anfang und am Ende der Strecke die Laufschuhe und sammeln somit Geld für unbebleitete, minderjährige Flüchtlinge. Super Sache!

4. Olympiaqualifikation von Lisa Hahner – #golisa!

Nicht die Hahner Drillinge, sondern Lisa und Anna Hahner mit #maratine2015

Nicht die Hahner Drillinge, sondern Lisa und Anna Hahner mit #maratine2015

Sie ist die jüngere Hälfte von „Deutschlands schnellsten Marathon-Zwillingen“, den Hahner Twins, und sie hat eine schwere Läuferzeit durchgemacht. Jeder der läuft, weiß wie eine Verletzung einen runterziehen kann, wie muss es dann da noch sein, wenn der eigene Zwilling wichtige Läufe absolviert, während man selber nur zuschauen kann? Lisa Hahner war auch während ihres Ermüdungsbruchs mental stark und feuerte ihre Schwester Anna neidlos an. Nun ist sie wieder fit und ihr großer Tag soll heute kommen. Sie will sich für die Olympischen Spiele 2016 in Rio qualifizieren, das bedeutet, dass sie den Marathon in maximal 2:28:30 laufen muss, das gibt der DLV so vor. Das sind fast 2 Minuten weniger als Lisas Bestzeit, aber wenn eine das schaffen kann, dann dieses Energiebündel, das sich während der Regeneration mit Mountainbiking und Fußball fit hielt.

5.

Dieses.

tatc_201510_ffmmarathon5

Zugegeben, jeder echte Frankfurter würde mir diese Blechkuchenversion eines Frankfurter Kranzes um die Ohren hauen. Aber die Berliner Bäcker wissen’s einfach nicht besser. Dabei versteht man in Hessen hier überhaupt keinen Spaß. Niemand geringeres als das Oberlandesgericht hat hierzu schon gesprochen: verwendet der Konditor statt echter Buttercreme eine Fettcreme auf Margarinebasis, dann „mindert das den Wert der Verkehrsauffassung erheblich im Sinne des § 11 (2) Nr. 2 b LFGB und muss daher dem Käufer kenntlich gemacht werden.“ (Quelle: Wikipedia). Wie es sich stattdessen mit der Ring- versus der quadratischen Form aussieht steht juristisch noch aus. Schmeckt trotzdem gut. Früher hab ich gern während „Germany’s Next Topmodel“ geschlemmt, heute guck‘ ich gern anderen dabei zu wie sie sich quälen und gönne mir ein süßes Teilchen. Oder zwei.

Frankfurt Marathon im TV oder im Livestream schauen
Das hr-fernsehen überträgt den Frankfurt-Marathon heute (25. Oktober) live im Fernsehen von 10-14 Uhr. Auf www.hessenschau.de kann man den Lauf per Lifestream verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.